• aktualisiert:

    WÜRZBURG

    Neutrale Expertise im Handwerk

    Vereidigung neuer Sachverständiger (von links): Wolfgang Bauer, Abteilungsleiter Rechts- und Unternehmensberatung der Handwerkskammer für Unterfranken mit Franz Signo aus Schweinfurt, René Franz aus Karbach und Handwerkskammerpräsident Walter Heußlein. Foto: Daniela Hartmann

    Zwei neue Sachverständige für den Handwerksbereich sind ab sofort in der Region Unterfranken im Einsatz. Sie wurden von der Handwerkskammer für Unterfranken offiziell bestellt und vereidigt, berichtet die Handwerkskammer für Unterfranken.

    Im Rollladen- und Sonnenschutztechnikerhandwerk ist René Franz aus Karbach neuer öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger, im Parkettlegerhandwerk wurde Franz Signo aus Schweinfurt als Sachverständiger neu bestellt und vereidigt. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde ehrte Handwerkskammerpräsident Walter Heußlein zudem ehemalige Sachverständige der Handwerkskammer für Unterfranken für ihre langjährige Tätigkeit: Heiko Erhard aus Rannungen, ehemaliger Sachverständiger im Raumausstatterhandwerk, Peter Bleifuß aus Aschaffenburg, ehemaliger Sachverständiger im Metallbauerhandwerk, Martin Rügamer aus Gerolzhofen, ehemaliger Sachverständiger im Augenoptikerhandwerk, Albert Steiner aus Würzburg, ehemaliger Sachverständiger im Geigenbauerhandwerk, Emil Gernert aus Lohr, ehemaliger Sachverständiger im Kaminkehrerhandwerk. (geha)

    Bearbeitet von Gerlinde Schlereth

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!