• aktualisiert:

    Theilheim

    Ohne Führerschein auf der A 3 unterwegs

    Bei einer Polizeikontrolle händigte ein Fahrer einen moldawischen Führerschein aus, der nicht mehr gültig war. Symbolbild. Foto: Sven Hoppe, dpa

    Auf der A 3 kontrollierten Polizeibeamte im Bereich Theilheim einen Mann, der keine gültige Fahrerlaubnis mehr hatte. Es handelte sich um den Fahrer eines Pkws Toyota mit deutscher Zulassung. Bei der Kontrolle händigte er einen moldawischen Führerschein aus. Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass der 48-jährige Bulgare seit fast drei Jahren in Deutschland wohnhaft ist und hier auch seinen Lebensmittelpunkt hat, so die Polizei. Durch diese Umstände bedingt, verlor seine moldawische Fahrerlaubnis in der Bundesrepublik an Gültigkeit. Seine Weiterfahrt wurde unterbunden und gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet, heißt es in der Mitteilung der Beamten.

    Bearbeitet von Lucas Kesselhut

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!