• aktualisiert:

    Theilheim

    Ohne Führerschein und mit Drogen auf der A 3 unterwegs

    Am Dienstagnachmittag hatten Beamte der Autobahnpolizei einen guten Riecher, als sie drei Personen auf dem Parkplatz der A 3 kontrollierten. Es stellte sich heraus, dass der Führer eines Toyotas ohne gültigen Führerschein unterwegs war. Außerdem fanden die Polizisten bei dem Fahrer und einem Mitfahrer noch Drogen.

    Gegen 15.45 Uhr wurden drei Insassen eines Toyotas auf dem Parkplatz „Sandgraben“, der sich auf der A 3 in Fahrtrichtung Nürnberg befindet, kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass dem 37- jährigen Fahrer von einem Gericht die deutsche Fahrerlaubnis entzogen wurde. Er händigte den Beamten einen gefälschten polnischen Führerschein aus. Zudem wurden bei der Durchsuchung des Pkw in verschiedenen Verstecken noch Drogen aufgefunden, die dem Fahrer und einem seiner Mitfahrer zuzuordnen waren, heißt es im Bericht der Polizei.

    Nachdem keiner der drei Männer eine gültige Fahrerlaubnis hatte, wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt, um eine Weiterfahrt zu unterbinden.

    Gegen den Fahrer werden nun Ermittlungen wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Des Weiteren laufen gegen ihn und seinen Mitfahrer Verfahren wegen Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz.

    Bearbeitet von Lena Berger

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!