• aktualisiert:

    Höchberg

    Ortsdurchfahrt Höchberg gesperrt

    Wegen Asphaltarbeiten werden die beiden stadtauswärtigen Fahrspuren der B8/B27 zwischen der Einmündung Schlossberg/Leistenstraße und Höchberg/Waldbrücke von Montag, 30. Juli, bis Samstag, 4. August, gesperrt, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Die Buslinie 18 wird in dieser Zeit von der Würzburger Straße über Münchner Straße – Bayernstraße - Waldstraße und weiter nach Plan geführt. Sie kann in dieser Zeit die Haltestellen „Karwinkel“ und „Aschaffenburger Straße“ in beide Richtungen und die Haltestelle „Fasanenstraße“ in Richtung Würzburg nicht bedienen. Es wird eine Ersatzhaltestelle an der Einmündung Würzburger Straße/Münchner Straße aufgestellt.

    Die Buslinien 17, 491 und 492 können in dieser Zeit nicht links in die Hauptstraße von Höchberg einbiegen. Die Busse fahren weiter bis zur Auffahrt Hexenbruch und von dort über die Fasanenstraße zurück auf die B27 zum Abbiegen in die Höchberger Hauptstraße und weiter nach Plan.

    Die Buslinie 51 verkehrt während dieser Bauphase in stadtauswärtiger Richtung ab Haltestelle „Leistenstraße“, bzw. Haltestelle „Wörthstraße“ ohne Halt direkt über Höchberg/Waldbrücke in Richtung Würzburg (B8/B27) über die Hauptstraße in Höchberg und weiter die normale Streckenführung. In Richtung Würzburg wird der normale Linienfahrweg befahren.

    Die stadtauswärtigen Haltestellen „Karwinkel“ und „Aschaffenburger Straße“ können in stadtauswärtiger Richtung durch diese sowie die Linien 48, 50, 51 und 470 nicht bedient werden. Die Linien 491 und 492 bedienen als Ersatz für die Haltestelle „Karwinkel“ die Haltestelle „Sparkasse“.Die Linie 8078 fährt stadtauswärts wieder über Höchberg nach Waldbüttelbrunn. Die Haltestellen „Karwinkel“ und „Aschaffenburger Str.“ entfallen.

    Lena Berger

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!