• aktualisiert:

    RIEDENHEIM-OBERHAUSEN

    Paraballooning im Ochsenfurter Gau

    Teilnehmer des 1. Fränkischen Paraballoonings in Oberhausen (Lkr. Würzburg) im Jahr 2015. Foto: Patty Varasano


    Die noch junge Sportart verbindet Ballonfahren mit Fallschirmspringen. Der Ballonpilot muss dabei den Springer dabei aus großer Höhe möglichst genau über einer Zielmarkierung absetzen und selbst weitere Aufgaben erfüllen. 21 Teams, darunter Mitglieder des Nationalkaders, treten an.

    Die erste von fünf Wettfahrten startet am Freitag, 2. Juni, um 18 Uhr auf dem Gelände des Fallschirmsportclubs zwischen Riedenheim und dem Ortsteil Oberhausen. Die weiteren Fahrten sind am Samstag und Sonntag, jeweils um 6 Uhr und um 18 Uhr.

    Am Samstag, 3. Juni, beginnt das Festprogramm mit Fallschirmabsprüngen und Modellflug-Vorführungen um 13 Uhr und endet um 21.30 Uhr mit einem großen Ballonglühen.

    Am Sonntag (Beginn 11 Uhr) kann unter anderem das Innere eine Ballonhülle besichtigt werden.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!