• aktualisiert:

    Oberpleichfeld

    Parteinotiz: Rundgang mit den ULO-Kandidaten

    An der Kreuzung zweier Kreisstraßen in der Oberpleichfelder Ortsmitte soll demnächst ein Kreisverkehr gebaut werden. Manfred Klüpfel hatte beim Dorfspaziergang eine Schnur dabei, um die Größe des Radius bildlich darzustellen. Das Haus mit Scheune in der Mitte im Hintergrund wird komplett abgerissen. Foto: Irene Konrad

    Zu einem „Rundgang durch unser Dorf“ hatten die Gemeinderatskandidaten der Unabhängigen Liste Oberpleichfeld eingeladen. Die Wahlspaziergänge haben im Dorf Tradition. Auch diesmal waren viele interessierte Bürgerinnen und Bürger gekommen.

    Die Gemeinderäte Manfred Klüpfel und Franz-Josef Hartlieb sowie der neue ULO-Vorsitzende Gerhard Habel begrüßten die Teilnehmer zur zweistündigen Tour rund ums Dorf. Auch Bürgermeisterin Martina Rottmann (CSU) war dabei und stellte zu einigen Punkten ihre Sichtweise dar.

    Es ging um die Entwicklung des Altorts, die Renovierung des Kindergartens, Naherholungsräume am Wethgelände oder an der Pleichach, Radwege, Wanderwege und Verkehrsberuhigungsmaßnahmen, die Sanierung von Brücken, Straßen, Kanälen und Wasserleitungen, den Ausbau eines Hohlweges oder ein leistungsfähiges Internet. Spannend waren anschauliche Objekte wie die Renaturierung einer Quelle hin zur Pleichach, das Spannen einer Schnur zum Verdeutlichen des Radius für den künftigen Verkehrskreisel oder die Vorschläge zu einer möglichen „Rentner-WG“ in der einstigen Lagerhalle der Raiffeisenbank.

    Nach dem Rundgang bestand die Möglichkeit, die ULO-Kandidaten besser kennen zu lernen und über die Dorfentwicklung zu diskutieren. Ihre Zielsetzungen stellten die 21 Kandidaten der ULO-Liste auch bei einem gut besuchten Abend im Pfarrheim vor. Dazu waren Freie Wähler aus dem Landkreis Würzburg und von benachbarten Ortschaften gekommen. Mit dabei war auch Landratskanditat Felix von Zobel und Bezirksgeschäftsführer Manfred Dülk.

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!