• aktualisiert:

    THEILHEIM

    Piraten in der Natur

    Theilheimer Waldpiraten erforschen die Natur. Foto: Tanja Olbrich

    Seit diesem Frühling heißt es für die Theilheimer Kinder: Raus aus dem Haus und rein in die Natur, denn es gibt eine Kindergruppe des Theilheimer Bund Naturschutzes. Jeden zweiten Samstag werden 15 Kinder zwischen vier und acht Jahren Wald, Bach, Streuobstwiese und andere Lebensräume rund um Theilheim erkunden, erforschen und erleben.

    Beim ersten Treffen waren die „Waldpiraten“ auf Schatzsuche im Wald, blühende und kriechende Frühlingsboten, balancierten über Baumstämme und tobten sich richtig aus, heißt es in einer Pressemitteilung. Unter Anleitung der Gruppenleiterinnen Tatjana Schmitt und Tanja Olbrich lernten die Kinder so spielerisch einen „achtsamen Umgang mit der heimischen Natur“, schärften ihre Sinnesorgane für die Umwelt und erwarben ökologische Grundkenntnisse.

    Auch die nächsten Vorhaben sind schon geplant, dabei geht es unter anderem zur Insektensafari auf die Streuobstwiese und zu einer Expedition durch den Jakobsbach.

    Bearbeitet von Susanne Vankeirsbilck

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!