• aktualisiert:

    Theilheim

    Pkw ohne gültige Zulassung und ohne Versicherung

    Am Freitagmorgen haben Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried einen Fahrer erwischt, der ohne Zulassung unterwegs gewesen ist. Foto: Sven Hoppe,dpa

    Ein 50-Jähriger hatte für sein Auto weder eine gültige Zulassung noch eine Versicherung – dennoch wollte er trotz Polizeikontrolle weiterfahren. In einer Pressemitteilung der Polizei beschreiben Beamte den Vorfall: Gegen 7.15 Uhr am Freitagmorgen fiel der Streifenbesatzung ein auf dem Rastplatz „Sandgraben-Nord“ parkender Pkw Renault auf, weil dieser „entstempelt“ war. In dem Fahrzeug schlief der Fahrer. Anschließende Recherchen ergaben, dass der Renault in den frühen Morgenstunden, gegen 2.55 Uhr, im Bereich Erlangen aufgrund von fehlendem Versicherungsschutz außer Betrieb gesetzt worden war. Bereits hier wurde ein Ermittlungsverfahren gegen den Mann eingeleitet und ihm die Weiterfahrt untersagt. Anscheinend unbeeindruckt davon setzte der 50-Jährige einige Zeit später seine Fahrt in Richtung seiner Wohnanschrift fort, so die Meldung der Polizei. Um eine erneute Weiterfahrt zu unterbinden wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt und gegen ihn ein zweites Ermittlungsverfahren eingeleitet.

    Bearbeitet von Lucas Kesselhut

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!