• aktualisiert:

    Würzburg

    Prinzenpaar in der „Hofburg“

    Die Hotelmanager Thomas Wienands und Vanessa Litesov (Dritter und Zweite von rechts) empfangen das Prinzenpaar mit Elferrat und Garden zum Prinzenfrühstück im Ghotel.  Foto: Herbert Kriener

    Das Ghotel nahe dem Berliner Ring ist ein großer Förderer des Würzburger Faschings. Der frühere Hoteldirektor Thomas Wienands (Dritter von rechts), der heute für alle Ghotels in Deutschland verantwortlich ist, hat die Partnerschaft mit der 1. Karnevalsgesellschaft begründet und ist seit einigen Jahren selbst Elferrat. Mit seiner Hoteldirektorin Vanessa Litesov (Zweite von rechts) empfing er nun das Würzburger Prinzenpaar zum Prinzenfrühstück, schließlich hatten Prinz Robert II. und Ihre Lieblichkeit Prinzessin Britta I. bei der Inthronisierung im Rathaus das Ghotel zu ihrer "Hofburg" erklärt. Mitgekommen war natürlich der Hofstaat und die Prinzengarde samt Elferrat. Der Spielmannszug der Ranzengarde sorgte für den klangvollen Auftakt. Sitzungspräsidenten Ralph Geiger bedankte sich herzlich für die nicht selbstverständliche Einladung. Das Prinzenpaar überreichte den Direktoren und den "guten Geistern des Hauses" den Sessionsorden. Thomas Wienands wurde vom Marschall aller Garde Peter Diehm zum Ehrenoffizier der Ranzengarde ernannt. Mit dem Verdienstorden des Fastnacht-Verbandes Franken wurde Melanie Mayer für ihre langjährige Tätigkeit im Spielmannszug der Ranzengarde ausgezeichnet.

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!