• aktualisiert:

    Rottendorf

    Radlertreff - eine Initiative aus dem Haus der Begegnung

    De Teilnehmer der Fahrradtour nach Aub mit Karl-Dieter Scheckenbach, (Zweiter von links), Diplom-Sozialpädagogin Sandra ...

    Der Radlertreff im Sommerhalbjahr ist eine der vielen Projektideen die auf Initiative des Hauses der Begegnung ins Leben gerufen wurden.

    Am 27. Mai 2002 trafen sich erstmals vom Radfahren begeisterte Rottendorfer Senioren, um gemeinsam ein Ziel anzusteuern. Wenn gleich das Ziel der sportlichen Unternehmung leider nicht mehr bekannt ist, denn es gibt keine Aufzeichnung von damals. Organisiert und begleitet wurde die Tour aber von Bernhard Bell. 

    Nachfolger bei der Planung der Touren ist Alois Bauer, aktuell unterstützt vom Sprecher des Seniorenbeirates Karl-Dieter Scheckenbach. Gemeinsam planen und organisieren sie die physisch und landschaftlich anspruchsvollen Ausflüge per Rad sowie die Wanderungen in der kühleren Jahreszeit.

    Jüngst nun radelte man nach Aub, eine Strecke von insgesamt etwa 80 Kilometern. Einer der Höhepunkte der Tour war die gemeinsame Rast und Einnahme des Mittagessens. Die Heimfahrt wurde noch der Witterung entsprechend in einem Eiskaffee unterbrochen.

    Für den Rest des Sommers stehen noch Iphofen, Volkach, Castell und Kürnach auf dem Programm der Radler. Die Wandersaison wird dann am 29. Oktober eingeläutet mit Randersacker als Ziel. Es folgen Rothof und Gerbrunn. Das Jahr mit den gemeinsamen Unternehmungen schließt die Fahrt ins Blaue am 10. Dezember ab.

    Interessenten können sich über Ziele und Treffpunktzeiten jeweils im aktuellen Gemeindeblatt oder bei Alois Bauer, Tel. (97228) 1372 oder Karl-Dieter Scheckenbach, Tel. (97228) 1689 informieren.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!