• aktualisiert:

    WÜRZBURG

    Prominente Redner bei Neujahrsempfängen

    Am Sonntag 14. Januar, findet von 11 bis 13 Uhr im Sitzungssaal und im Foyer des Rathauses der traditionelle Neujahrsempfang der Stadt Würzburg statt. Nach Bischof Friedhelm Hofmann in 2017, wird erneut ein Theologe die Gastrede halten. Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm, folgt der Einladung von Oberbürgermeister Christian Schuchardt nach Würzburg. Ein Gebärdendolmetscher wird die Reden begleiten.

    Bereits eine Woche vorher, am Dreikönigstag, lädt die CSU-Stadtratsfraktion und der CSU-Kreisverband Würzburg-Stadt zum Neujahrsempfang in das Congress Centrum CCW ein. Als prominenter Gastredner wird hier der bayerische Innenminister Joachim Herrmann erwartet. Beginn der Veranstaltung am 6. Januar ist um 17 Uhr.

    Bearbeitet von Bernhard Rösch

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!