• aktualisiert:

    BIEBEREHREN

    Salzsilo vor dem Wohnzimmerfenster

    Zum Artikel „Bieberehren steht gut da“ vom 8.12.2017

    Für die Anwohner der Siedlung steht das 18 000 Euro teuere Salzsilo, vor ihren Wohnzimmerfenstern alles andere als gut da!

    Zur Vorgeschichte: Bereits in den Jahren 2010 und 2011 bekundeten die Anwohner der Siedlung Hohe Steige Süd ihr Missbilligen zum beabsichtigten Mischgebiet. Daraufhin bat der damalige Bürgermeister die Anwohner um Vorschläge zur Gestaltung der Fläche des ehemaligen Bahnhofsgeländes. Vorschläge wurden eingebracht, unter anderem für einen Spielplatz und so weiter. Im Nachhinein stellte sich heraus, dass dies alles nur Makulatur war, da der Bürgermeister seinen Plan einen „Bauhof „zu bauen bereits in der Schublade hatte. Ein Bauhof wird üblicherweise am Ortsrand angesiedelt, was sinnig ist, in Bieberehren jedoch wird er zwischen Siedlung und Altort errichtet.

    Als Krönung dieser Superplanung setzte man uns jetzt noch ein hässliches Silo vor die Fenster. Es gibt in Bieberehren Standorte, wo das Silo niemanden stören würde, doch die Anliegen der Siedlungsbürger interessieren nicht; der Bürgermeister geht auf Beschwerden nicht ein.

    Dass durch dieses Vorgehen auch die Wohnqualität leidet und sich zudem negativ auf die Grundstücks- und Immobilienwerte auswirkt, ist dem Bürgermeister und seinem Gemeinderat wohl egal.

    So kann man keine Bürger für die Besiedlung der ländlichen Gegend gewinnen, im Gegenteil das bewirkt höchstens den Abzug.

    Monika und Dietmar Heller, 97243 Bieberehren

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!