• aktualisiert:

    WINTERHAUSEN

    Schildkröte aufgefunden

    Einen ungewöhnlichen Gast hatte die Ochsenfurter Polizei am Donnerstagvormittag. Gegen 07.15 Uhr hatte eine Passantin auf einem freien Feld bei Winterhausen eine größere Wasserschildkröte entdeckt und die Dienststelle verständigt. Die Beamten nahmen das zahme, herrenlose Tier in Gewahrsam und brachten es zu ihrer Wache. Die Befragung eines Amphibien-Experten ergab, dass es bei dem Kriechtier um eine in Amerika heimische „Hieroglyphen-Schmuckschildkröte“ handelte, die im Zoologie-Fachhandel als Haustier erhältlich ist und nicht unter besondere Artenschutzvorschriften fällt. Mit Hilfe eines Zoohändlers konnte die Schildkröte mit einer Panzerlänge von circa 30 Zentimetern an einen Pflegeplatz im Landkreis Kitzingen vermittelt werden.

    Die PI Ochsenfurt bittet den Besitzer des Tieres, das vermutlich entlaufen ist, sich unter Tel. (09331) 87410 zu melden.

    Bearbeitet von Andreas Knappe

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!