• aktualisiert:

    HAUSEN

    Schlangenlinienfahrt auf A 7 ruft die Polizei auf den Plan

    Weil ein Auto mit Anhänger auf der A 7 in auffälliger Weise zwischen dem Überholstreifen und dem Standstreifen hin und her pendelte rief ein besorgter Autofahrer am Mittwoch gegen 11 Uhr bei der Polizei an. Am Autohof Gramschatzer Wald kontrollierten Autobahnpolizisten das Fahrzeug und hatten zunächst die Vermutung, dass der 61-jährige Fahrer betrunken sein könnte. Ein Alkoholtest zeigte jedoch 0,0 Promille an.

    Allerdings bemerkten die Beamten bei dem Mann Anzeichen, die laut Polizeibericht „auf eine massive Beeinflussung durch Medikamente hinwiesen“. Daher wurde eine Blutentnahme beantragt. Das Ergebnis muss nun abgewartet werden. Das Gespann durfte der Mann allerdings nicht weiter fahren. Das übernahm am Donnerstag ein Bekannter.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!