• aktualisiert:

    Theilheim

    Schlangenlinienfahrt  auf der A 3 mit über zwei Promille

    Die Fahrt eines betrunkenen Autofahrers haben auf der A 3 Polizeibeamte in der Nacht zum Dienstag beendet. 

    Kurz vor Mitternacht ging bei der Polizei eine Meldung über ein in Schlangenlinien fahrendes Fahrzeug ein. Eine Streifenbesatzung machte sich sogleich auf, um der Mitteilung auf den Grund zu gehen, meldet die Polizei. Nach der Anschlussstelle Randersacker sichteten die Beamten den beschriebenen Wagen, der in Richtung Nürnberg unterwegs war, und stoppte ihn.

    Beim ersten Kontakt mit dem 33-jährigen Fahrer hatten die Beamten den Verdacht, dass Alkohol im Spiel war. Ein Test ergab über zwei Promille Atemalkohol. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und die Weiterfahrt unterbunden. Auch wurde gegen den Mann ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. 

    Susanne Vankeirsbilck

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!