• aktualisiert:

    Ochsenfurt

    Schulareal soll noch in diesem Jahr fertig werden

    Bei der Sportbeiratssitzung der Stadt Ochsenfurt in der TVO-Halle beschlossen die Mitglieder unter anderem, die Sportlerehrung am 6. April um 10.30 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses abzuhalten. Im weiteren Verlauf wurden die anstehenden Termine aller Sportvereine mitgeteilt, die, so Rosa Behon als Sportreferentin, auch im Veranstaltungskalender der Stadt Ochsenfurt auf deren Website eingetragen werden sollten.

    Bürgermeister Peter Juks informierte über die aktuelle Situation insbesondere der Dreifachsporthalle. In diesem Jahr sei noch mit der Fertigstellung des gesamten Schulareals zu rechnen und somit auch durch den Abriss des Weltz-Gebäudes mit der Möglichkeit der Zufahrt für Lieferfahrzeuge zur Sporthalle. Leider wurde durch Vandalismus die Außenjalousie der Halle beschädigt, so Juks, deren Reparatur viel Geld kosten wird. „Das eigene Vereinsheim wird gehätschelt, getäschelt und sauber gehalten und auf die große Halle, die uns allen gehört, wird nicht aufgepasst“, stellte das Ortsoberhaupt mahnend fest.

    Gutachten zum Grundwasserspiegel

    Mit Blick auf die Maininsel informierte Juks zur Fertigstellung der 100-Meter-Laufbahn und der Weitsprunganlage. Hier findet neben der Vereinswelt auch der Schulsport statt. Zur Renovierung der 400-Meter-Bahn wurden für dieses Jahr 20 000 Euro in den Haushalt eingestellt. Welche Varianten der grundlegenden Sanierung möglich sind, hängt auch von einem Gutachten zum Grundwasserspiegel ab. Im Übrigen wird heuer auch der Zaun zum Freibad neu gesetzt, teilte Peter Juks mit.

    Eine freudige Mitteilung hatte der Bürgermeister noch im Gepäck, nämlich die erneute Anweisung von 1000 Euro pro Verein mit Eigenheim oder eigenem Sportgelände. Das seien immerhin gut 14 000 Euro, die von der Stadt Ochsenfurt aufgebracht würden.

    Festzug am Pfingsmontag

    Auf ein besonderes Fest im kommenden Jahr wies der Bürgermeister bereits jetzt hin. Denn ab 1. Mai 2020 soll das 500-Jahr-Jubiläum der steinernen Mainbrücke zelebriert werden. Hierzu wird es bald Informationen geben, teilte er mit. Es wird auf jeden Fall am Pfingstmontag einen Festzug geben, an dem möglichst viele hiesige Vereine teilnehmen sollen.

    Im Anschluss loste Sportreferent Paul Hofmann die Herren-Fußballstadtmeisterschaft aus. Diese findet heuer im Rahmen des Jubiläums 100 Jahre Ochsenfurter Fußball vom 11. bis 14. Juli auf der Maininsel statt. Die Gruppen stellen sich wie folgt zusammen: Gruppe A: SV Tückelhausen/Hohestadt, SV Erlach/Sulzfeld und SV Kleinochsenfurt, Gruppe B: TSV Goßmannsdorf, FC Hopferstadt und Ochsenfurter FV.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!