• aktualisiert:

    Eibelstadt

    Shannon Göpfert übergibt Krone an Andrea Engelmann

    Shannon Göpfert setzt ihrer Nachfolgerin Andrea Engelmann die Krone auf. Im Bild der Vorsitzende des Weinbauvereins Eibelstadt, Reinhardt Grohme, und Weinprinzessinnen aus anderen Gemeinde. Foto: Herbert Kriener

    Es war ein emontionsreicher Abend im historischen Ratssaal des Eibelstadter Rathauses: Nach drei Jahren Amtszeit legte die Weinprinzessin Shannon Göpfert die Krone ab und erntete Beifall von den Festgästen. Dann setzte sie ihrer Nachfolgerin Andrea Engelmann die Krone aufs Haupt.

    Die 22. Weinprinzessin von Eibelstadt kommt aus dem örtlichen Weingut Leininger, dessen Leitung ihr Bruder Florian vom Vater Dirk Engelmann übernommen hat.

    Bürgermeister Markus Schenk verwies darauf, dass Eibelstadt 1200 Jahre Weinbaugeschichte habe. Mit über 90 Hektar Anbaufläche ein Herzstück des fränkischen Weinbaus und die örtlichen Weinprinzessinnen seien dessen Botschafter. Der scheidenden Weinprinzessin dankte er für ihren Einsatz trotz des Studiums und versprach der neuen Weinprinzessin jede Unterstützung.

    Wertschätzung für die repräsentative Arbeit der Weinprinzessinnen bekundete Landrat Eberhard Nuss: "Ich gehöre zu den glücklichen Landräten, denn wir haben den besten Weißwein der Welt." Dank und Anerkennung kam auch vom Präsidenten des Fränkischen Weinverbandes Artur Steinmann. "Unsere Weinhoheiten sind Botschafterinnen eines große Kulturgutes."

    Mit Freude und Stolz blickte die scheidende Weinprinzessin, die in Würzburg Medienkommunikation studiert, auf drei erlebnisreiche Jahre zurück. Sie habe viel Schönes bei rund 100 Terminen erlebt, viele tolle Menschen kennen gelernt und viele Freundschaften mit ihren Kolleginnen geschlossen. "Sobald ich die Krone auf dem Kopf hatte, fühlte ich mich sehr wohl."

    Nach den "drei schönsten Jahre meines Lebens" gab es zum Abschied noch ein paar Tränen, als sie ihrem Fanclub dankte, vor allem aber der Familie: "Auf euch konnte ich mich blind verlassen." 

    Zum Abschied überreichte die Eibelstadter Winzerin Elke Sauer einen gravierten Weinkelch, aus deren Weingut Leo Sauer der Krönungswein der Prinzessin, eine feinherbe Scheurebe, stammt.  Ein Abschiedsgeschenk gab es mit Lob und Dank auch von der Eibelstadter Feuerwehr, wo Shannon Göpfert seit zwölf Jahren aktiv im Einsatz ist.

    Die neue Weinprinzessin Andrea Engelmann stellte die Weinexpertin Gabriele Brendel vor. Die 22-jährige macht derzeit ein duales Studium in Fitnessökonomie. Vom ersten Tag an sei sie im Weinberg mit dabei gewesen, nur das Holzfassputzen war nicht so ihr Ding, wie sie sagte.

    Weinprinzessin zu werden, sei für sie schon als Kind Thema beim Abendessen gewesen. Im Weinbauverein sei sie schon lange aktiv. Mit Shannon habe sie tolle Einblicke in das Amt gewonnen, und so sei das Interesse gewachsen. "Ich möchte meinen Weinort mit Leidenschaft vertreten", verkündete sie und stellte ihren Krönungswein vor, einen 2018er Silvaner aus dem Weingut Leininger.

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!