• aktualisiert:

    RANDERSACKER

    Sport ist jetzt nicht mehr Anhängsel

    Bürgermeister Michael Sedelmayer bedankte sich bei den beiden Vorsitzenden Toni Ott (Radsportverein) und Richard Vornber... Foto: Marco Ansmann

    Bei Randersackerer Sportlerehrung stachen wieder die Gewichtheber hervor. Seit der Gründung der Kraftdreikampf-Bundesliga im Jahr 1997 starten sie ununterbrochen in der 1. Bundesliga. Auch in diesem Jahr wurde der Klassenerhalt gesichert. Darüber hinaus konnten zahlreiche Einzeltitel, drei deutsche, fünf bayerische Meisterschaften und zahlreiche zweite und dritte Plätze errungen werden.

    Die Ehrung der Sportler des Jahres 2017 fand auf Wunsch der Marktgemeinde diesmal losgelöst vom Neujahrsempfang im Rahmen eines Vereinsnachmittags am Schützenhaus statt. Diese Gemeinschaftsveranstaltung von Gemeinde, Sportgemeinschaft und Radsportverein wurde von der Sportgemeinschaft organisiert. Die Moderation wurde gekonnt vom SG-Vorstandsmitglied Sport Yvonne Thomas übernommen

    Der Vorsitzende der Sportgemeinschaft Richard Vornberger stellte in seiner Ansprache den Wert der Vereine für die Allgemeinheit heraus. Besonders hob er die Jugendarbeit hervor, hier wird ehrenamtlich hervorragende Arbeit geleistet. Zudem erfüllen die Vereine eine weitere Aufgabe, die Integration von neu zugezogen Mitbürgern und in der letzten Zeit auch vermehrt die Integration von Immigranten und Flüchtlingen.

    Auch Bürgermeister Michael Sedelmayer lobte die ehrenamtlichen und sportlichen Leistungen. Ihm war es deshalb wichtig, dass die Sportlerehrung nicht als Anhang an den Neujahrsempfang gepresst wird, sondern in einem würdigen Rahmen bei einer eigenen Veranstaltung stattfindet. Er wünscht sich, dass diese Veranstaltung in Zukunft einen festen Platz im Veranstaltungskalender der Gemeinde bekommt.

    Auch die Randersackerer Weinprinzessin Madeleine Füßl begrüßte die Gäste. Sie stellte sich als sportbegeisterte junge Frau vor, die einst mit dem Kinderturnen begonnen hat, heute betreibt sie aktiv Aerobic, Fitness und Tennis.

    Für die anstehenden Ehrungen hatte die Sportgemeinschaft ein Rahmenprogramm organisiert. Alle Abteilungsleiter der Sportgemeinschaft, sowie Toni Ott vom Radsportverein stellten sich vor und präsentierten ihr Sportangebot. Zwischen den Ehrungen zeigten einige Sportler ihr Können. So hatten die Übungsleiterinnen des Kinderturnens, Maria Ehrmann und Yvonne Thomas, mit ihren Kindern eine Zirkusshow einstudiert, die die Zuschauer zu Beifallstürmen hinriss. Die Zwillingsbrüder Jonas und Simon Bausewein von den Gewichthebern stellten im Synchronheben mit 425 Kilogramm einen neuen Rekord auf. Von den Sportlern des Radsportvereins wurden – fachmännisch kommentiert von Anni Bardorf – Ausschnitte aus ihrem Kürprogramm dargeboten.

    Anschließend stellten die Schützen ihre neue Sportart Blasrohrschießen vor. Außerdem präsentierte die Aerobicabteilung mit einem Video ihre Aktivitäten und die Fußballer luden zum Torwandschießen ein.

    Abgerundet wurde die Veranstaltung mit einer Tanzvorführung der Tanzgruppe „Samt und Seide“.

    Sportlehrehrung 2017 in Randersacker

    Fußballabteilung:

    U9-Jugendmannschaft: Siegesserie 8 Spiele 68:4 Tore 1. und 2 Pl. bei Hallenturnieren

    Gewichtheber:

    Janos Geerhard: Deutscher Meister Kreuzheben, Deutscher Meister im Kraftdreikampf(EQ& RAW) der Masters 2&3 Platz

    Christian Henneberger: Deutscher Meister und Bayerischer Meister im Kreuzheben

    Simon Bausewein: Deutscher Meister und Bayerischer Meister im Bankdrücken, 2 Bayerischer Meister im Kreuzheben Junioren

    Marco Dömling: 2 Deutscher Meister im Kreuzheben, 3 Deutscher Meister im Bankdrücken, Bayerischer Meister im KDK & BD & KH

    Peter Kirsch: 2 Deutscher Meister und Bayerischer Meister im Bankdrücken

    Emil Erb: 3 Deutscher Meister und 2 Bayerischer Meister im Bankdrücken

    Jonas Bausewein: 3 Deutscher Meister und Bayerischer Meister im Kreuzheben, 3 Bayerischer Meister im KDK

    Reik Schindler: 2 Bayerischer Meister im Bankdrücken

    Patrick Hobner: 2 Bayerischer Meister im Bankdrücken und Kreuzheben

    Schützen:

    Andreas Seufert: Schützenkönig 2017

    Rafael König: 1 Platz A-Klasse Luftpistole

    Hans Günter Sedelmayer: 2 Platz A-Klasse Luftpistole

    Oliver Ammersbach : 1 Platz A-Klasse III Luftgewehr

    Den Aufstieg der Luftpistolenmannschaft von der A-Klasse in die Gauliga schafften

    Irmgard Bergmann, Tanja Mark, Rafael König, Stefan Seufert, Andreas Seufert

    Radsportverein:

    1er Kunstradfahren U13 weiblich

    Annette Csallner: 2. Pl. Bayerische Meisterschaft , 1. Pl. Bezirksmeisterschaft, 1. Pl. Bundespokal

    Zhara Auinger: 7. Pl. Bayerische Meisterschaft, 2. Pl. Bezirksmeisterschaft, 3. Pl. Bundespokal

    Gisele Zimmermann: 5. Pl. Bayerische Meisterschaft, 4. Pl. Bezirksmeisterschaft, 1. Pl. Kreismeisterschaft

    1er Kunstradfahren U15 männlich

    Philipp Vogel: 3. Pl. Bayerische Meisterschaft, 1. Pl. Bayerncupfinale, 1. Pl. Bezirksmeisterschaft

    1er Kunstradfahren U19 weiblich

    Nadine Vogel: 2. Pl. Bayerische Meisterschaft, 6. Pl. Deutsche Meisterschaft, 2. Pl. Bundespokal

    Franka Wüst: 3. Pl. Bayerische Meisterschaft, 8. Pl. Deutsche Meisterschaft, 3. Pl. Bundespokal

    Simone Kuhn: 12. Pl. Bayerische Meisterschaft, 5. Pl. Bezirksmeisterschaft, 2. Pl. Paartalcup

    2er Kunstradfahren U19 weiblich

    Nadine Vogel/Franka Wüst: 6. Pl. Bayerische Meisterschaft, 2. Pl. Bezirksmeisterschaft, 2. Pl. Paartalcup

    Bearbeitet von Robert Menschick

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!