• aktualisiert:

    Würzburg

    Startschuss für die nächste Kinderuni-Reihe

    Die Veranstaltungen der Kinderuni finden in der Neuen Universität am Sanderring statt. Foto: Fabian Gebert

    Wenn der Zahnarzt zum Bohrer greift und damit den Zahn behandelt, kann das ganz schön weh tun. Das weiß fast jedes Kind, das schon mal auf dem Zahnarztstuhl saß. Doch was versteckt sich eigentlich im Zahn? Und warum kann er so schmerzen? Das sind Fragen, mit denen sich die Kinderuni Würzburg in der Vorlesungsreihe 2019/2020 beschäftigt.

    Bereits zum 15. Mal können kleine Entdecker im Alter von sechs bis 13 Jahren die Vorlesungen von Dozenten der Julius-Maximilians-Universität Würzburg besuchen. Professorin Barbara Sponholz, Vizepräsidentin der JMU, ist schon seit der ersten Würzburger Kinderuni-Reihe 2004 im Organisationsteam. Vor 15 Jahren habe es in mehreren Städten fast zeitgleich den Wunsch gegeben, Kinder an die Hochschulen heranzuführen. Das Ziel der Kinderuni ist es nicht, wissenschaftlich zu arbeiten, erklärt Sponholz: "Wir wollen die Hemmschwelle der Kinder senken, die Universität zu betreten. In der Kinderuni bekommen sie ein Gefühl dafür, wie es ist, in einem Hörsaal zu sitzen und einer Vorlesung zuzuhören."

    Professorin Barbara Sponholz ist seit 2004 im Organisationsteam.  Foto: Fabian Gebert

    Die Kinderuni war von Anfang sehr erfolgreich

    Das Konzept stieß von Anfang an auf Erfolg. "In den Anfangsjahren gab es jeweils vier Lesungen pro  Thema, die immer alle ausgebucht waren", erinnert sich Sponholz. Mittlerweile hat sich der Ansturm gelegt: Zu den zwei Veranstaltungen pro Thema kommen jeweils 150 bis 300 Kinder, "eine gesunde und gut zu bewältigende Größe", findet Barbara Sponholz.

    In der Vorlesungsreihe 2019/2020 gibt es vier Themen, die an vier Samstagen im kommenden Winter- und Sommersemester stattfinden. Sie werden jeweils um 10 Uhr und um 10:45 Uhr im Audimax in der Neuen Universität am Sanderring angeboten. Den Saal dürfen allerdings nur die Kinder betreten. Erwachsene Begleitpersonen können sich die Liveübertragung im Brose-Saal im gleichen Gebäude anschauen. Kinder, die mindestens drei Vorlesungen besucht haben, erhalten im Anschluss ein Diplom.

    Die Vorlesungen kommen bei den Kindern immer gut an. Foto: Fabian Gebert

    Sponholz ist auch dafür zuständig, die Professoren für die Vorlesungen zu kontaktieren. "Die Dozenten sind in der Regel sehr aufgeschlossen, wenn wir sie anfragen", sagt Sponholz. Sie achtet darauf, einen Ausgleich zwischen männlichen und weiblichen Dozenten zu finden: Das soll den Kindern ein korrektes Rollenbild vermitteln.

    Viele Kinder kommen gerne wieder

    Für die Professoren ist die größte Herausforderung das Alter ihrer Schnupperstudenten: Sie müssen sich vor allem sprachlich auf die Grundschüler einstellen. In 15 Jahren Kinderuni ist es daher auch schon mal vorgekommen, dass das Programm für die Folgeveranstaltung am gleichen Tag etwas abgeändert werden musste.

    "Ich bin aber immer wieder überrascht, wie diszipliniert die Kinder in der Vorlesung sitzen", so Sponholz. Die meisten Teilnehmer seien gespannt auf die Veranstaltung und sehr interessiert am Thema. Barbara Sponholz weiß, welche Fächer besonders beliebt sind: "Medizin, Biologie - am besten kleine Tiere im Saal, das kommt immer gut an." Bei der Auswahl der Themen gab es in der Vergangenheit wenige Dopplungen. Denn viele Kinder kommen gerne im nächsten Jahr wieder zur Kinderuni. 80 Prozent der Kinder haben schon zwei oder drei Mal teilgenommen, so Sponholz.

    Für die erste Vorlesung können die Kinder sich online anmelden

    Die erste Vorlesung hält Julia Vorndran von der juristischen Fakultät. Sie findet am Samstag, 19. Oktober, um 10 Uhr und um 10.45 Uhr statt und trägt den Titel "Hänsel und Gretel vor Gericht".

    Am Samstag, 14. Dezember, geht es dann mit Jasmin Möller und Kathrin Sackmann von der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät weiter. Sie halten eine Vorlesung zum Thema "People, Planet, Profit: Woher kommt mein T-Shirt? Und wie wird's gemacht?".

    Unter www.uni-wuerzburg.de/kinderuni können die Karten für die erste Vorlesung bestellt werden. Die Eintrittskarten und das Stempelbuch für das Diplom gibt es am Vorlesungstag selbst.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!