• aktualisiert:

    Würzburg

    Stiftertag Mainfranken

    Die IHK Würzburg-Schweinfurt veranstaltet am Donnerstag, 31. Januar, in der IHK-Hauptgeschäftsstelle in Würzburg von 18 bis 20 Uhr gemeinsam mit dem Deutschen Stiftungszentrum (DSZ) eine Veranstaltung zum Thema Stiftungen und deren Potenziale für den Mittelstand.

    Welche Bedeutung haben Stiftungen für Unternehmertum, gesellschaftliches Engagement und Regionalentwicklung in Mainfranken? Welche Möglichkeiten bieten sich für Unternehmer, etwa bei der Nachfolgeplanung und Betriebsübergabe? Wie tragen Stiftungen zur Mitarbeiteridentifikation und Fachkräftebindung bei? Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Unternehmen, die sich anhand von Best-Practice-Beispielen und Fachvorträgen informieren wollen, heißt es in einer Pressemitteilung.

    Neben Vorträgen zu ausgewählten Themen diskutieren Walter Herbert, Oberpflegsamtdirektor, Leiter der Stiftung Juliusspital, Würzburg, Dr. Markus Heuel, Mitglied der Geschäftsleitung des Deutschen Stiftungszentrums, Essen, Silke Mayer, Vorstandsvorsitzende der Dirk-Nowitzki-Stiftung, Würzburg, Dr. Gunther Schunk, stellvertetender Stiftungsratsvorsitzender der Vogel Stiftung Dr. Eckernkamp, Würzburg, sowie Wolfgang Weggen, stellvertretender Sprecher des Vorstandes der Diehl Stiftung & Co. KG, Nürnberg.

    Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine ist Anmeldung erforderlich. Information/Anmeldung: Gabriele Ströbel, IHK, Tel.: (0931) 4194 324, E-Mail: gabriele.stroebel@wuerzburg.ihk.de oder über https://events.wuerzburg.ihk.de/stiftertag

    Bearbeitet von Michaela Stumpf

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!