• aktualisiert:

    Hausen

    Tag der Musik in Hausen

    Drei Jahre Zusammenarbeit sind zu Ende. Die gemeinsame Bläserklasse der drei Hausener Ortsteile der Gemeinde Hausen hat ...

    Zu einem musikalischen und informativen "Tag der Musik" hat der Musikverein in Hausen eingeladen. Dabei gab es nicht nur leckeres Essen und beste Unterhaltung durch die Kapelle, sondern auch Einblicke in das Ausbildungskonzept des Musikvereins.

    Bei einer Instrumentenrallye durften Kinder und Erwachsene bei sieben Stationen Instrumente ausprobieren. Dazu zählten Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Tenorhorn, Posaune, Tuba und Schlagzeug. Leon Höfer zeigte unter den Augen seines Lehrers Daniel Feldmeier an der Trommel sein Können und Gerd Cäsar dirigierte ein Holzbläser-Ensemble junger Nachwuchsmusikanten.

    Emotionaler Höhepunkt des Tages war ein gekonnter Abschlussauftritt der Bläserklasse. Drei Jahre haben Kinder aus den drei Hausener Ortsteilen Erbshausen, Hausen und Rieden im Einzelunterricht und bei Dirigent Joachim Wendel gelernt, auf einem Instrument und von Anfang an in einem Orchester zu spielen.

    Nun trennen sich die musikalischen Wege der Bläserklassenkinder. Sie werden entweder in eine Kapelle übernommen oder gründen eine neue Formation. Joachim Wendel wurde von seinen Schülern mit einem T-Shirt beschenkt, auf dem alle unterschrieben hatten. Der Dirigent bekam großen und dankbaren Applaus für seine Arbeit und seine Geduld.

    Auf die künftigen Kurse des Musikvereins Hausen wies die stellvertretende Vorsitzende Hiltrud Altenhöfer hin und stelle auch die Musiklehrer vor. Die Kurse beginnen alle im Herbst.

    Kinder ab eineinhalb Jahren können in den Musikgarten, ab drei Jahren kann man zur musikalischen Früherziehung gehen. Der Musikverein möchte zudem eine Rhythmus-Gruppe für Vorschulkinder einrichten und hofft, im neuen Schuljahr wieder eine dreijährige "Bläserklasse" etablieren zu können.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!