• aktualisiert:

    THÜNGERSHEIM

    Tankstelle mit Waschhalle

    An der südlichen Zufahrt von der Bundestrasse 27 (rechts) im Gewerbegebiet „Veitshöchheimer Straße” in Thüngersheim soll... Foto: Herbert Ehehalt

    Die Mobilität ist für Fahrzeugeigentümer jeglicher Art in Thüngersheim nicht nur gesichert, die Versorgungssicherheit wird sogar weiter ausgebaut. Dem Antrag zum Neubau einer Tankstelle im Gewerbegebiet „Veitshöchheimer Straße“ erteilte der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung geschlossen die Zustimmung.

    Eine Tankstelle für gewöhnliche Treibstoffe besteht schon seit langem am nördlichen Ortseingang in Thüngersheim. Unweit davon wurden zur Sicherstellung der Elektromobilität im Herbst vergangenen Jahres auf dem Parkplatz der Raiffeisen-Sporthalle zwei von der Energieversorgung Lohr-Karlstadt und Umgebung GmbH & Co. KG - kurz „Die Energie“ betriebene Ladestationen in Betrieb genommen. Nach dem vorliegenden Bauantrag soll auch im Gewerbegebiet „Veitshöchheimer Straße“ in der Nähe des Netto-Marktes am südlichen Ortseingang eine weitere Tankstelle für fossile Treibstoffe entstehen. Die Errichtung war durch die „Jet-Tankstellen Deutschland GmbH“ beantragt worden.

    Nach dem Bauantrag sollen neben dem Verkaufsgebäude mit Shop, Büro, Lager- und Sozialräumen drei Zapfinseln für Autos entstehen. Für das Verkaufsgebäude sind keine Sitzmöglichkeiten vorgesehen. Alle im Shop zum Verkauf bereitstehenden Artikel sind ausschließlich zum Mitnehmen bestimmt. Darüber hinaus ist auch der Bau einer Waschhalle zur Selbstbedienung geplant. Die Erschließung des betreffenden Geländes erfolgt über die Straße „Am Strassacker“. Als bisher einziger Betrieb in dem seit 2013 parallel zur Bundesstraße 27 bestehenden Gewerbegebiet ist dort aktuell ein Lebensmittel-Discounter angesiedelt.

    Im Vorfeld der Behandlung des Bauantrages durch den Gemeinderat hatte sich bereits der Bauausschuss mit dem Ansinnen beschäftigt. Insbesondere nach Klärung der Entwässerung hatte der Ausschuss dem Gemeinderat die Zustimmung zum Bauvorhaben empfohlen. Der Empfehlung schloss sich das Gremium geschlossen an. Die Zustimmung erfolgte unter dem Vorbehalt der Erhebung von Anschlussgebühren und Beiträgen jeglicher Art.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!