• aktualisiert:

    Würzburg

    Theater in spanischer Sprache

    Die Kuyuy Performance Group plant eine Würzburger Erstaufführung von zwei spanischsprachigen Stücken, die am 18. Januar im Theater am Neunerplatz stattfindet. Die Stücke werden mit deutschen Untertiteln versehen, heißt es in einer Pressemitteilung.

    "Pareja Abierta" / "Offenes Paar" ist ein Theaterstück des italienischen Nobelpreisträgers Dario Fo. Es erzählt vom Leben eines "fortschrittlichen" Paares, das glaubt, liberal und offen zu sein. Aber der Einzige, der diese Freiheit genießt, ist der Mann. Das Stück zeigt den Machismus, der in den modernsten Paaren verborgen ist. Die Komödie übt Kritik an der Doppelmoral, die rund um das Thema Sex und in der Ehe existiert. Die Regie führt die Argentinierin Lucrecia Basualdo; die Darsteller sind Isabela de la Luna und Joaquin Balladares.

    „Tod und Auferstehung des Lazarus, alias der Lazarillo“. Diese Komödie stammt vom ecuadorianisch- argentinischen Autor Arístides Vargas und basiert auf der klassischen Novelle „Lazarillo de Tormes“ eines anonymen spanischen Autors von 1552. Sie erzählt von den zahlreichen Begegnungen des Lazarus, einer schelmischen und unschuldigen Person, mit seinen verschiedenen Herren, die ihn die harte Arbeit des Bettelns lehren. Leitung und Regie führt der ecuadorianische Regisseur und Schauspieler Magaregger „Maya“ Mendoza; die Darsteller sind Maya Mendoza und Joaquin Balladares.

    Die Aufführungen finden statt im Theater am Neunerplatz (Adelgundenweg 2a) am 18., 19., 25 und 26. Januar, jeweils um 20 Uhr, und am 20. und 27. Januar um 19 Uhr. Reservierung unter Tel.: (0931) 415443 oder www.neunerplatz.de.

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Bearbeitet von Stefan Pompetzki

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!