• aktualisiert:

    Hettstadt

    Titelverteidigung erfolgreich gelungen

    Wiederholt hat es Gold für Andreas Lannig im Gespannfahren gegeben. Wie auch im vergangen Jahr konnte der 23-jährige Hettstadter sich den Titel des bayerischen Meisters der Jugend sichern.

    Durch einen hervorragenden zweiten Platz in seiner Paradedisziplin, der Dressur, legte er mit seinem erst sieben jährigen Hannoveraner Wallach Dante den Grundstein für Edelmetall, heißt es in einer Pressemitteilung. Durch wiederholte Spitzenleistung in der Marathonfahrt sei er hier ebenfalls auf Rang zwei in einem starken Starterfeld gefahren. In der alles entscheidenden Prüfung am Sonntag, dem Kegelfahren, konnte das Paar dann mit einer schnellen und fehlerfreien Runde überzeugen und fuhr hier ebenfalls auf den Silber-Rang. "Durch ihre konstant guten Leistungen, gelang es ihnen, sich gegen die 17 Mitbewerber aus ganz Bayern durch zu setzen und sich Gold in der Gesamtwertung zu sichern=, heißt es weiter in der Pressemitteilung.

    Für den jungen Kaderfahrer Andreas Lannig, der für den Reit und Fahrverein Remlingen startet, läuft die Saison hervorragend. Er war bereits im Juli bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Westfälischen Ostenfelde am Start, wo er Platz vier in der Gesamtwertung, in einem Starterfeld von 32 Jugendlichen, belegen konnte.

    Bearbeitet von Susanne Vankeirsbilck

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!