• aktualisiert:

    GELCHSHEIM

    Treue Waidleute ausgezeichnet

    Der Vorsitzende der Ochsenfurter Kreisgruppe der Jäger Gerhard Klingler (links) zeichnete Mitglieder für langjährige Mit... Foto: Hannelore Grimm

    Bei den Ehrungen während der Jahresversammlung der Kreisgruppe Ochsenfurt im Bayerischen Jagdverband wurden zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Treue ausgezeichnet.

    Vorsitzender Gerhard Klingler, der mit seinem Stellvertreter Gunter Heß die Auszeichnungen vornahm, würdigte die Verdienste, die sich die Waidleute für die Vereinigung erworben haben.

    Die Reihe der Geehrten führt mit seiner 65-jährigen Mitgliedschaft Andreas Krieger aus Riedenheim an. Gefolgt von Karl-Heinz Fleck (Gaukönigshofen), der der Kreisgruppe seit 60 Jahren die Treue hält und Heinz Rack und Hans Stüdlein (beide Ochsenfurt), die vor 50 Jahren beigetreten sind.

    Die Ehrenurkunde und die Treuenadel für 40-jährige Mitgliedschaft bekamen Ottmar Hahn (Stalldorf)Arnold Lange (Euerhausen) Felix Patermann (Röttingen) Andreas Ulsamer (Zeubelried) und Rudi Ryrko aus Röttingen verliehen.

    Für 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet wurden Hermann Brell (Bütthard) Alfred Eller (Allersheim) Klaus Englert (Bütthard) Rudolf Fuchs (Ochsenfurt) Harald Klavinius (Würzburg) Hans-Dieter Krämer (Ochsenfurt) Josef Popp (Allersheim und Alfred Zehnter aus Sonderhofen.

    Besonders würdigte der Vorsitzende die 40-jährige Tätigkeit des Jagdhornbläsers Ottmar Hahn, der die Gruppe mitgegründet hat. Der Stalldorfer wurde ebenso mit der Ehrennadel des Bayerischen Jagdverbandes (BJV) ausgezeichnet wie Karl Galdia aus Eibelstadt, der ebenfalls seit 40 Jahren der Bläsergruppe angehört.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!