• aktualisiert:

    Würzburg

    Troubadour singt für eines der ärmsten Länder der Welt

    Der Verein Tionana unterstützt die Menschen in Malawi. Foto: Tionana Hilfe zur Selbsthilfe in Malawi e. V.

    Malawi ist eines der ärmsten Länder der Welt. Der noch junge Verein Tionana – Hilfe zur Selbsthilfe in Malawi aus Rimpar unterstützt direkt und unbürokratisch Kinder bei der Schulausbildung, finanziert einem jungen Mann ein Medizinstudium oder hilft einer jungen Mutter, sich eine Existenz mit ihren beiden Kindern aufzubauen. In der Kapelle der Missionsärztlichen Klinik findet am Sonntag, 13. Oktober, um 17 Uhr ein Benefizkonzert des Gospelchors Troubadour zugunsten des Vereins Tionana.

    Enger Kontakt über Soziale Medien

    Weitere geplante Projekte des Vereins in Malawi sind der Bau einer Brunnenanlage zur Verbesserung der Ernte und die Unterstützung von Studenten bei den Studiengebühren. Durch direkte Kontakte vor Ort, kann Tionana das Geld zielgerichtet und direkt einsetzen. Über Soziale Medien besteht ein enger Kontakt mit den Empfängern. Weitere Informationen sind unter www.tionana-malawi.org zu finden.

    Der Gospelchor Troubadour begeistert laut einer Pressemitteilung seit über 40 Jahren mit einem Repertoire aus amerikanischen Gospels, afrikanischen Spirituals und neuen geistlichen Liedern in vielen Sprachen. Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden sind willkommen.

    Bearbeitet von Nico Christgau

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!