• aktualisiert:

    HELMSTADT

    Überschlag nach Fahrfehler: Drei Schwerverletzte

    Überschlag nach Fahrfehler: Drei Schwerverletzte
    Totalschaden: Der völlig demolierte Kleintransporter. Foto: Berthold Diem

    Ein schwerer Unfall ereignete sich am Montagmorgen auf der Kreisstraße zwischen Uettingen und Helmstadt, bei dem drei Menschen schwer verletzt wurden.

    Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kam ein mit drei Arbeitern besetzter Mercedes-Kleintransporter auf dem kurvigen Straßenabschnitt vermutlich wegen eines Fahrfehlers zunächst rechts auf das Bankett. Beim Gegensteuern verlor der Fahrer offenbar die Kontrolle über das Fahrzeug, das erst nach links in den Straßengraben fuhr. Nach einem Überschlag blieb der Mercedes dann auf der Seite liegen.

    Die drei nicht angeschnallten Fahrzeuginsassen, welche sich auf dem Fahrersitz und der Doppelsitzbank auf der Beifahrerseite befanden, wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Der mutmaßliche Fahrzeugführer wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen, so die Polizei. 

    Am Fahrzeug entstand laut Polizeiangaben ein Totalschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Die Unfallstelle war für rund zwei Stunden komplett gesperrt. Zu größeren Behinderungen kam es dabei jedoch nicht.

    Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Helmstadt, Uettingen und Holzkirchhausen sowie der Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen.

    Überschlag nach Fahrfehler - zwei Personen schwer verletzt Foto: Berthold Diem
    Überschlag nach Fahrfehler - zwei Personen schwer verletzt Foto: Berthold Diem
    Überschlag nach Fahrfehler - zwei Personen schwer verletzt Foto: Berthold Diem
    Überschlag nach Fahrfehler - zwei Personen schwer verletzt Foto: Berthold Diem
    Überschlag nach Fahrfehler - zwei Personen schwer verletzt Foto: Berthold Diem

    Stefan Pompetzki

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!