• aktualisiert:

    WÜRZBURG

    US-Stars im Würzburger Polizei-Käfer

    Star: US-Komiker Jerry Seinfeld verhilft einem VW Käfer, der früher in Diensten der Würzburger Polizei stand, zu Internet-Ruhm.
    Star: US-Komiker Jerry Seinfeld verhilft einem VW Käfer, der früher in Diensten der Würzburger Polizei stand, zu Internet-Ruhm. Foto: Screenshot

    Die Szene ist skurril: Zwei der bekanntesten Komiker des US-Fernsehens, Jerry Seinfeld und Bill Maher, fahren in einem VW Käfer der Würzburger Polizei durch Los Angeles. Zu sehen ist dies in einer aktuellen Folge der Online-Serie „Comedians In Cars Getting Coffee“.

    Jerry Seinfeld (61) war Hauptdarsteller und Co-Autor der in den 1990er Jahren erfolgreichsten Sitcom im US-Fernsehen, „Seinfeld“. Zurzeit amüsiert er die Amerikaner mit seiner Webserie „Comedians In Cars Getting Coffee“, die genau das zeigt, was der Titel verspricht: Seinfeld geht mit Komiker-Kollegen einen Kaffee trinken. Zur Serie gehört, dass er die Gäste mit einem Auto abholt, das – aus seiner Sicht – zu den Promis passt.

    Jim Carrey, Ricky Gervais, Tina Fey, Sarah Jessica Parker und viele andere waren schon mit ihm unterwegs, in Ferraris, Aston Martins, Porsches oder auch mal in einem Fiat 500 aus den 1960er oder 1980er Jahren. Aus den Plaudereien werden jeweils 15- bis 20-minütige Episoden geschnitten, die kostenfrei online abrufbar sind. Bis Mai wurden laut Wikipedia über 100 Millionen Streams gezählt.

    Gast im Polizei-Käfer aus Würzburg ist Bill Maher (59), ein Satiriker und politischer Komiker, der die wöchentlich erscheinende Show „Real Time with Bill Maher“ im Pay-TV-Sender HBO moderiert.

    Dritter Star der Folge ist der Polizei-Käfer. Seinfeld sagt, das grün-weiße Auto, Baujahr 1979, habe bis 1990 in Diensten der Würzburger Polizei gestanden. Deutlich erkennbar ist das Logo des Freistaats Bayern auf den Autotüren und die Aufschrift „Polizei“ auf der Motorhaube. Schwierig gestaltet sich allerdings die Aussprache von „Würzburg“ für den US-Komiker.

    Die Pressestelle der Polizei Würzburg erklärt auf Anfrage, VW Käfer seien 1978 bis 1980 bei der Polizei in Bayern und somit auch in Würzburg üblich gewesen. Das betreffende Fahrzeug sei aufgrund der zu erkennenden Funk-Kennzahl 12/9 „vermutlich der Dienststelle Würzburg-West“ zugeordnet gewesen. Dass das alte Auto nach 1980 noch im Polizeidienst genutzt wurde, sei nach Angaben der Polizei „sehr unwahrscheinlich“.

    Seinfeld meint jedenfalls, es sei unmöglich, „dieses Auto zu sehen, ohne lachen zu müssen“. Er sagt: „Das ist tatsächlich ein echtes Polizei-Auto, allerdings ist es wahrscheinlich nicht zu den Dingen imstande, zu denen ein Polizei-Auto imstande sein sollte.“

    Deshalb – so Seinfeld – passe das Auto zu Maher. Auch dem sei egal, was die Leute von ihm denken. Er sei deshalb ebenso „erfrischend“ wie der Polizei-Käfer aus „Wöördsbörg“.

    Schauen Sie hier in die Folge rein.

    Das Polizeiauto wird in den ersten drei Minuten vorgestellt.

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Kommentare (3)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!