• aktualisiert:

    Würzburg

    Umfrage: Ist ein kostenloser ÖPNV in Würzburg sinnvoll?

    In Augsburg fahren Fahrgäste kostenlos mit der Straßenbahn durch Teile der Innenstadt. Wäre das etwas für Würzburg? Passanten in der Innenstadt sind sich uneinig.
    In Augsburg fahren Fahrgäste mit dem ÖPNV kostenlos durch einen bestimmten Bereich in der Innenstadt. Wäre das auch für Würzburg sinnvoll? Foto: Daniel Peter

    Bereits seit 1. Januar ist der öffentliche Nahverkehr in Augsburg teilweise kostenlos. Zumindest in der Kernstadt werden dort Fahrgäste nicht mehr zur Kasse gebeten. Könnte dieses Modell auch etwas für Würzburg sein? Diese Redaktion hat bei Passanten in der Würzburger Innenstadt nachgefragt.

    Barbara Dünisch aus Würzburg

    Barbara Dünisch aus Würzburg Foto: Marius Flegler

    Das Augsburger Modell gefällt mir gut, man sollte es vielleicht auch  in Würzburg versuchen. Wobei ich die Verkehrsminderung in Würzburg etwas anzweifle, denn es gibt so viele innerstädtische Parkhäuser, die ja erreicht werden sollen. Das wird dann wahrscheinlich die Verringerung des Verkehres beschränken. 

    Klenz Martin aus Erlangen

    Klenz Martin aus Erlangen Foto: Marius Flegler

    Dass die wenigen Stationen im Stadtkern den Verkehr entlasten, glaube ich nicht. Aber im Prinzip finde ich das gut. Es muss ja auch nicht ganz umsonst sein, es muss bezahlbar sein. Ich denke, wo bezahlbarer öffentlicher Nahverkehr existiert, da wird er auch genutzt. 

    Manuel Müller aus Hammelburg

    Manuel Müller aus Hammelburg Foto: Marius Flegler

    Ich glaube, das bringt für die Innenstädte sehr viel. Auch Radfahren macht einfach mehr Spaß, wenn weniger Autos in der Stadt unterwegs sind. Ich habe als Radkurier hier gearbeitet und das Radfahren war ätzend ohne Ende. Ich glaube auch nicht, dass die finanziellen Einbußen für die Stadt zu groß wären. Man müsste nur ein bisschen Parkfläche außerhalb schaffen.  

    Sonja Preuß aus Aschaffenburg

    Sonja Preuß aus Aschaffenburg Foto: Marius Flegler

    Ich bin dafür, dass der Nahverkehr in der Innenstadt kostenlos für alle wird. Das würde tatsächlich den Verkehr entlasten, obwohl ich finde, dass Würzburg damit ja nicht so große Probleme hat. Außerdem wäre es gut für die lokalen Geschäfte. Ich denke, der Steuerzahler wäre auch bereit das zu zahlen, weil er einen direkten Nutzen davon hat. 

    Ralf Kissner aus Würzburg

    Ralf Kissner aus Würzburg Foto: Marius Flegler

    Ich bin der Meinung, dass ein kostenloser Nahverkehr auf jeden Fall den Verkehr entlasten würde. Und das würde ich sehr begrüßen. Ich denke, das ist ein sehr guter Schritt, einmal für den Verkehr und natürlich auch fürs Klima. Für mich persönlich wird es schon lange Zeit, dass man in diese Richtung geht.

    Isabella Schauber aus Veitshöchheim

    Isabella Schauber aus Veitshöchheim Foto: Marius Flegler

    Ich finde, es ist insgesamt eine gute Idee. Ich bin in der Ausbildung. Die Tickets für Bus und Bahn sind da relativ teuer. Ich glaube, viel mehr Leute würden das Auto stehen lassen und den öffentlichen Nahverkehr nutzen, das wäre für die Umwelt natürlich ein schöner Aspekt. 

    Fotos

      Kommentare (2)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!