• aktualisiert:

    Erlabrunn

    Unabhängige Bürger gründen einen Verein

    Die Unabhängigen Bürger (UB) sind seit Anfang der 1990er Jahre in Erlabrunn als lose Interessengemeinschaft in der Kommunalpolitik aktiv. Nun ist die Wählergruppe offiziell ein Verein, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

    Mit dem Ortsverband der SPD Erlabrunn treten die UB gemeinsam auf einer Liste bei den Kommunalwahlen an und stellen zur Zeit drei Gemeinderäte sowie den für die CSU/FWG und SPD/UB gewählten Ersten Bürgermeister. Nachdem die Kommunalwahlen 2020 (mit einer SPD-UB-Liste) anstehen und engagierte Bürger im Kreise der UB gerne am gemeindlichen Wohl mitwirken möchten, hat sich die aus den UB-Gemeinderäten bestehende Führungsriege dazu entschlossen, die UB nun als ordentlichen, nichtrechtsfähigen Verein aufzustellen.

    Thomas Benkert ist Bürgermeisterkandidat

    Zur Gründungsversammlung im Gasthof Deutscher Hof in Erlabrunn kamen 13 Interessenten zusammen. Der Verein der Wählergruppe führt jetzt offiziell den Namen Unabhängige Bürger Erlabrunn, kurz UBE. In den Vorstand gewählt wurden Torsten Freitag (Vorsitzender), Christian Klüpfel (Stellvertreter), Jürgen Appel (Schriftführer) und Steffen Gombert (Kassier). Außerdem wurde bei der Gründungsversammlung mit Thomas Benkert der Bürgermeisterkandidat für die Kommunalwahlen 2020 einstimmig nominiert.

    Bearbeitet von Nico Christgau

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!