• aktualisiert:

    REGION OCHSENFURT

    Unfälle verliefen glimpflich

    Der schwerste Unfall ereignete sich am Mittwoch um 8.30 Uhr auf der Staatsstraße zwischen Riedenheim und Röttingen. Dort verlor ein junger Mann wegen zu hohen Tempos auf der schneebedeckten Straße die Kontrolle über seinen Chevrolet und überschlug sich mit seinem Auto. Der 27-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt.

    Ein weiterer Unfall ereignete sich bei Zeubelried, wo eine 28-jährige Autofahrerin in die Leitplanke rutschte. Auch in Wolkshausen rutschte zeitgleich ein 45-jähriger Autofahrer gegen die Verkehrsinsel und überfuhr ein Verkehrsschild. Bei den drei Verkehrsunfällen entstand Schaden von insgesamt 15 000 Euro.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!