• aktualisiert:

    UNTERALTERTHEIM

    Unteraltertheimer Wehr zieht in Lagerhaus und Bankfiliale

    Kreisbrandrat Reitzenstein (links), Kreisbrandinspektor Winfried Weidner (4.von links), Anni Czapp, Volksbank Main-Taube... Foto: Matthias Ernst

    Über 850 Stunden Eigenleistung sind bisher in den Umbau des alten Raiffeisen-Lagerhauses und die ehemalige Filiale der Raiffeisenbank Altertheim, die jetzt zur Volksbank Main-Tauber gehört, von der Unteraltertheimer Feuerwehr erbracht worden. 25 Kubikmeter Schutt wurden in den letzten fünf Monaten aus dem Gebäude geräumt und noch ist der Umbau nicht zu Ende. Als Erstes kann man wenigstens schon mal mit den Fahrzeugen in das neue Domizil umziehen, freuen sich Kommandant Andreas Bauer und Vorsitzender Heiko Drack.

    Das alte Feuerwehrhaus war viel zu eng geworden. Die Feuerwehrmänner und -frauen mussten ihre Dienstkleidung mit nach Hause nehmen, weil kein Platz zum umziehen war. Wenn gegen Ende des Jahres der Kontoauszugsdrucker und der Geldautomat aus der Filiale verschwinden, wird auch der ehemalige Schalterraum umgebaut. Man will hier einen getrennten Umkleideraum für die Aktiven schaffen und entsprechende Sanitärräume.

    Gerade noch rechtzeitig zur Spendenübergabe von 5000 Euro durch die Volksbank Main-Tauber war die Heizung in Gang gesetzt worden, sonst wäre die kleine Feier in der Fahrzeughalle zu einem eisigen Vergnügen geworden. Die Bank hatte das Gebäude an die Gemeinde Altertheim verkauft und die gab es an ihre Feuerwehr weiter. Schon lange waren die beengten Verhältnisse im ehemaligen Backhaus als Gerätehaus nicht mehr zeitgemäß.

    Die offizielle Einweihung des fertigen Gebäudes wird im kommenden Jahr stattfinden. Der nächste große Termin der Unteraltertheimer Feuerwehr ist allerdings schon am 18. November um 20.15 Uhr. Da werden langjährige Mitglieder von Landrat Eberhard Nuß ausgezeichnet.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!