• aktualisiert:

    Gaukönigshofen

    Unterer Rosengarten: Böschung droht abzurutschen

    Eine Nachbesserung wird in Gaukönigshofen im Erweiterungsteil des Baugebiets Unterer Rosengarten nötig. Zwischen der Entwässerungsrinne und der Straße hat sich ein Spalt gebildet, so dass Böschung und Straßenkörper abrutschen könnten. Eine Dammverbreiterung wird notwendig. Über das Thema beriet der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung. Wie Bürgermeister Bernhard Rhein informierte, wird die Baufirma das Abfräsen, die Errichtung des neuen Straßenkörpers, die Abtragung von Oberboden und die Auffüllungen übernehmen. Für die 400 Kubikmeter neuer Erde für die breitere Böschung übernimmt die Gemeinde die Kosten von rund 7800 Euro, beschloss der Gemeinderat.

    Drei Mal wöchentlich bequem per E-Mail:
    Abonnieren Sie jetzt den kompakten Würzburg-Newsletter!

    Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!