• aktualisiert:

    SONDERHOFEN

    Urkunden für das große Engagement

    Kurt Müller, Vorstand und Dirigent, und die stellvertretende Vorsitzende Rita Zangl dankten beim Festkommers des Musikvereins allen Aktiven für ihr großes Engagement. Dafür gab es Urkunden und einen Bocksbeutel.

    Geehrt wurden die Gründungsmitglieder Hans Dopf, Walter Flury, Werner Flury, Heinz Geßner, Alfred Hofmann, Erich Hofmann, Peter Hofmann, Franz Kemmer, Wilhelm Loos, Alfons Mark, Alfred Mark, Heinrich Müller, Kurt Müller, Leonhard Müller, Luise Müller, Heribert Neckermann, Marlene Wagenpfahl, Erwin Walch, Ludiwg Wiehl, Werner Zehnter.

    40 Jahre Mitglied sind: Benno Bischof, Alfred Geißendörfer, Paul Jakob, Marianne Kadletz-Hanftmann, Alfons Langer, Georg Mühleck, Beate Riegel, Michael Scheckenbach, Jakob Weid, Hilmar Weiskopf.

    30 Jahre dabei sind Anja Amend, Franz Betz, Georg Betz, Siegfried Dietl, Andrea Grüb, Karoline Karl, Alfred Kemmer, Wolfgang Loos, Holger Metzger, Bernd Müller, Josef Müller, Matthias Müller, Thomas Müller, Erwin Reuß, Gerald Rupp, Georg Walch, Stefan Walch, Ludwig Weid, Stefan Weid.

    25 Jahre Mitgliedschaft: Gerhard Düll, Alfred Heck, Richard Jörg, Sebastian Jörg, Andreas Kernwein, Ludwig Kernwein, Jürgen Kremer, Thorsten Kremer, Andreas Michel, Rainer Michel, Caroline Müller, Jochen Müller, Tobias Müller, Edgar Pfeuffer, Elmar Rummel, Stefan Rummel, Ruth Schindler, Thomas Walch, Julia Warstadt, Alexander Weid.

    20 Jahre Mitgliedschaft: Maria Baier, Irmhilde Bergmann, Josef Bergmann, Michael Bergmann, Norbert Geißendörfer, Wolfgang Geißendörfer, Anne Jörg, Bruno Kemmer, Hildegrad Kreutzer, Karlheinz Lobensteiner, Margit Metzger, Christa Müller, Susanne Neckermann, Inge Riegel, Rainer Riegel, Sebastian Rummel, Stefanie Wörle, Rita Zangl.

    Der Festkommers war der Auftakt zu den Jubiläumsfeierlichkeiten, die Ende April mit einem Musikfest begangen werden. Am 29. April ist ab 20 Uhr Partynacht mit den Beat Boys. Zu einem Vortrag mit Domvikar Paul Weismantel lädt der Verein am 30. April um 15 Uhr, ab 18 Uhr sorgen die Thierbachmusikanten aus Eichelsee für Stimmung beim Maibaumaufstellen.

    Am 1. Mai gibt es ab 11 Uhr Mittagessen, dazu Unterhaltung von der Musikkapelle Gaukönigshofen. Ab 15 Uhr ist Festausklang mit der historischen Trachten- und Stadtkapelle Aub.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!