• aktualisiert:

    Veitshöchheim

    Veitshöchheimer Komponist Toni Völker wird 70

    Auf eine Vielzahl kammermusikalischer und solistischer Arbeiten, Chor-, Orchester-, Oratorien- und Bühnenwerke kann der...

    Dem Veitshöchheimer Komponisten Professor Toni Völker widmet der Klassik-Radiosender Bayern 2 in der Reihe "Concerto Bavarese" am Mittwoch, 12. September, von 0.12 - 2 Uhr die Sendung "Zum 70. Geburtstag von Toni Völker". Neben Kompositionen Völkers sind auch zwei Werke seiner ehemaligen Würzburger Lehrer Klaus Stahmer und Bertold Hummel und ein Werk von Winfried Jentzsch zu hören. Der Komponist Völker kann auf eine Vielzahl kammermusikalischer und solistischer Arbeiten, Chor-, Orchester-, Oratorien- und Bühnenwerke zurückblicken.

    Geboren am 13. September 1948 und aufgewachsen im mittelfränkischen Dinkelsbühl, studierte Toni Völker Komposition, Musiktheorie und Klavier an den Musikhochschulen Würzburg und Karlsruhe.
    1984 wurde er an die Akademie für Tonkunst nach Darmstadt berufen, wo er 30 Jahre Kompositionslehrer und Leiter der "Darmstädter Tage für Neue Musik" war. Gleichzeitig behielt er seine Lehrtätigkeit an der Hochschule für Musik Karlsruhe bei, wo er auch heute noch in Blockseminaren als Professor unterrichtet. 2013 wurde er mit der vom Magistrat der Stadt Darmstadt verliehenen Verdienstplakette in den offiziellen Ruhestand verabschiedet.

    Im Rahmen seiner künstlerischen Tätigkeit entstanden Auftragswerke für das Badische Staatstheater Karlsruhe, für die Bayerische Kammeroper und das Ensemble United Berlin. Zahlreiche Aufführungen und Rundfunkproduktionen sowie Portrait- und Gesprächskonzerte fanden beim Bayerischen Rundfunk, Hessischen Rundfunk und Südwestfunk statt. Toni Völkers Werke werden in mehreren Musikverlagen herausgegeben, zahlreiche Kompositionen mit verschiedenen Besetzungen sind auf CDs und Schallplatten erschienen.

    Wenige tage vor seinem 70. Geburtstag arbeitet Völker derzeit an der Fertigstellung seines Sologitarrenzyklus "Sirenengesänge" und an einem seiner Tochter Vera, eine studierte Pianistin und Sängerin gewidmeten Liederzyklus für Sopran und Klavier mit Texten von E.E.Cummings. Für das international renommierte "Amaryllis-Quartett" komponiert Völker im Anschluss daran den ihm 2015 erteilten Auftrag für ein Streichquartett. Neben diesen technisch anspruchsvollen Kompositionen will der fast 70-Jährige aber auch leichter spielbare und pädagogisch ambitionierte Werke Völkers für junge Pianisten herausgeben. So erscheint in Kürze der dritte Band seines Klavierbuches "My Piano Book" im Friedrich-Hofmeister-Verlag Leipzig.

    Toni Völker ist verheiratet mit der Pianistin und Chorleiterin Dorothea Völker, die 33 Jahre Leiterin der Sing- und Musikschule Veitshöchheim war.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!