• aktualisiert:

    Greußenheim

    Volles Haus beim Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr

    Foto: Freiwillige Feuerwehr Greußenheim

    Traditionell öffnete die Feuerwehr Greußenheim am zweiten Wochenende im September ihre Tore, um die Arbeit der Wehr vorzustellen. Das Interesse war auch in diesem Jahr nicht nur bei den kleinen Gästen sehr groß. Mit einem attraktiven Rahmenprogramm für Kinder und einer Schauübung der Jugendfeuerwehr am Sonntagnachmittag stellte Kommandant Reinhold Seubert die sogenannte SOS Notfalldose für den Kühlschrank vor. Bei der "SOS-Notfalldose" handelt es sich um ein Angebot für Menschen, die zuhause leben. Sie ist ein Kooperations-Projekt vom Förderverein Lions Club Hanau Schloss Philippsruhe. Trotz Kübelspritze, Hüpfburg, Bastel- und Schminkecke war die Fahrt mit dem Feuerwehrauto auch in diesem Jahr wieder der absolute Höhepunkt der Kinder. 

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!