• aktualisiert:

    Würzburg

    Volltrunkener Autofahrer verursacht Unfall

    Angefahren und erheblich beschädigt wurde ein Auto von einem Pkw-Fahrer, der ziemlich dem Alkohol zugesprochen hatte.

    Wie die Polizei in ihrem Pressebericht mitteilt, touchierte ein 43-jähriger Würzburger mit seinem Wagen am Montag in der Hartmannstraße ein ordnungsgemäß am Fahrbahnrand parkendes Fahrzeug. Durch den Zusammenstoß wurde dieses noch auf einen weiteren, davor befindlichen Pkw geschoben.

    Im Zuge der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Mann offenbar unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Der Fahrzeugführer musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Der verursachte Schaden beläuft sich insgesamt auf rund 6000 Euro. Gegen den Würzburger wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

    Bearbeitet von Michaela Stumpf

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!