• aktualisiert:

    Creglingen

    "Vorhang auf" an der Realschule Creglingen

    Ein besonderes Märchen brachte die Theater-AG der Realschule Creglingen auf die Bühne. Foto: Michael Frank

    Unter der Anleitung der Theaterpädagogin Christina Löblein erarbeiteten die Akteure der Theater-AG der Realschule Creglingen über das Schuljahr hinweg das Theaterstück "Zickenkrieg im Märchenwald", heißt es in einer Pressemitteilung. Mehrere Wochen lang probten die Schüler das Stück aus der Feder von Oliver Schindler. In der letzten Schulwoche war es dann so weit. Die Theater-AG präsentierte "ihr" Märchen in einer öffentlichen Vorstellung sowie am Vormittag den Klassenstufen drei, fünf, sechs und sieben. Das Theaterstück handelt von den beiden zerstrittenen Feen Meryxa und Lydixa, die sich nicht einig sind, welches Märchen sie den Menschen erzählen sollen. Kurzerhand mischen sie ihre Lieblingsmärchen "Schneewittchen" und "Rotkäppchen" und kommen dabei völlig durcheinander. Beispielsweise putzt Schneewittchen bei den Sieben Zwergen, die böse Königin schickt die Großmutter ins Altenheim und der Prinz entscheidet sich am Ende nicht wie erwartet für Schneewittchen oder Rotkäppchen, sondern für einen der Zwerge. Hervorzuheben bleibt am Ende, dass es der Theatergruppe durch selbst entwickelte "Einblendungen" gelang, das Publikum auch für das Thema "Schönheitsideale" zu sensibilisieren.

    Bearbeitet von Anna-Lena Behnke

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!