• aktualisiert:

    Eibelstadt

    Vortrag zum 3D-Druck von Organen

    Der Universitätsbund Würzburg lädt am Mittwoch, 11. Dezember, zu einem Vortrag zum Thema „3D Druck von Organen - Fiktion oder Wirklichkeit?“ ein. Referent ist Professor Dr. Jürgen Groll vom Lehrstuhl für Funktionswerkstoffe der Medizin und der Zahnheilkunde an der Universität Würzburg, so eine Pressemitteilung.

    Der 3D-Druck hat in vielen Bereichen der Entwicklung und der industriellen Fertigung Einzug gehalten. Die Anwendung technologischer Prinzipien des 3D-Druckes auf die Herstellung von lebendem Gewebe ist derzeit noch ein junges, aber stark wachsendes Forschungsfeld. In seinem Vortrag stellt Groll den aktuellen Stand des Forschungsfeldes "Biofabrikation" vor. Beginn ist um 19.30 Uhr im Rathaus in Eibelstadt.

    Bearbeitet von Anja Behringer

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!