• aktualisiert:

    HOLZKIRCHEN

    Waldemar Streitenberger ist Mann der Stunde

    Neben Neuwahlen beim Schützenverein Holzkirchen wurden auch einige verdienstvolle Mitglieder ausgezeichnet (von links): ... Foto: Ernst Pscheidl

    Bei der Jahresversammlung des Schützenverein Holzkirchen stand ein Mann im Mittelpunkt: Waldemar Streitenberger. Unter großem Applaus der Mitglieder wurde er zum Ehrenvorstand ernannt. Streitenberger trat 1976 in den Schützenverein ein und übernahm gleich die Funktion des Schriftführers. Es folgten die Aufgaben als Hauptkassier, 2. Schützenmeister, 1. Schützenmeister. Besondere Akzente für den Verein setzte er in seiner Zeit von 1983 bis 2005 als 1. Mann des Vereins. Auch danach ist er Stellvertreter bis zum heutigen Tag geblieben. Der 1. Schützenmeister Thomas Spieß lobte das hohe Engagement und die ausgezeichnete ehrenamtliche Tätigkeit während seiner Amtszeit und überreichte dem Ehrenvorstand für seine Verdienste die goldenen Ehrennadel.

    Zudem erhielt Streitenberger das „Besitzzeugnis für besondere Verdienste um das unterfränkische Schützenwesen“ sowie die silberne Ehrennadel für seine Verdienste um den Schießsport des Gaus Mittelmain. Im Gau wurde die Auszeichnung erst 13 Mal verliehen, so der 3. Bezirksschützenmeister Gottfried Hörning: Die Latte für so eine besondere Auszeichnung liege daher sehr hoch.

    Die Neuwahlen gingen flott über die Bühne – das könnte auch an einer neuen Satzungsänderung liegen, die die Mitglieder kurz zuvor beschlossen hatten. Demnach soll die Vorstandschaft künftig nicht vier sondern nur zwei Jahre im Amt bleiben. Damit soll es für Personen leichter und attraktiver sein, ein verantwortungsvolles Amt im Verein zu übernehmen.

    Thomas Spieß wurde einstimmig wieder zum 1. Schützenmeister gewählt. Für den bisherigen 2. Mann in der Führungsmannschaft, Waldemar Streitenberger, haben die Mitglieder Holger Hirrich gewählt. Rita Hellmann übernimmt das Amt des Kassiers von Oliver Ecker. Markus Folly wird neuer Schriftführer. Neuer Schießwart wie auch stellvertretender Kassier ist ab sofort Oliver Ecker. Zum Beisitzer ernannten die Mitglieder Martin Hellmann.

    Wendelin Fecher und Konrad Ortloff wurden für ihre Verdienste und jahrzehntelange Treue in der Vorstandschaft zu neuen Ehrenmitgliedern ernannt. Weiter wurden Walter Anton für 40-jährige Mitgliedschaft sowie Anita Gleichmann und Heinz Braunert für 30-jährige Mitgliedschaft geehrt.

    Markus Folly berichtete vom Aufstieg der ersten Mannschaft in die Gauliga A 2 im vergangenen Jahr. Auch im gesellschaftlichen Bereich habe der Schützenverein einiges in der Gemeinde geleistet, so Hubert Fiederling. Hauptkassier Oliver Ecker erklärte, dass das Finanzpolster im vergangenen Jahr geschmolzen sei – Grund dafür seien die baulichen Änderungen im Schützenheim, die Sanierung des Männer-WCs und der Einbau einer neuen Küche mit Gefrier- und Kühlkombination.

    ps

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!