• aktualisiert:

    AUB

    Wechsel in der Führung im Seniorenzentrum Aub

    In der Pflegdienstleitung des Auber Seniorenzentrum gab es einen Wechsel. Das Bild zeigt (von links) Matthias Rüth Ruth ... Foto: Hannelore Grimm

    Rebecca Hübner übernimmt die Pflegedienstleitung des Auber Seniorenzentrum. Die 26-jährige gelernte Altenpflegerin tritt die Nachfolge von Ruth Scheithauer an. Sie wurde von dem Geschäftsführer der Senioreneinrichtungen des Landkreises Würzburg Matthias Rüth in den Ruhestand verabschiedet.

    Bevor Matthias Rüth auf die Herausforderung einging, die Rebecca Hübner mit der neuen Stellung übernommen hat, galt sein Dank ihrer Vorgängerin. Ruth Scheithauer, die seit 2011 die Einrichtung leitete, hat nach seinen Worten fachlich und menschlich ihre Aufgaben, darunter den Umzug von dem ehemaligen Gebäude in der Bahnhofstraße in das 2015 eröffnete neue Haus, bestens gemeistert. Seine Anerkennung zollte er dem Engagement, mit dem sich die einstige Pflegehelferin bis zur wichtigsten Position im Seniorenzentrum hinaufgearbeitet hat. Ruth Reithauer die als gelernte Steuergehilfin 1989 ihre Arbeit in dem Auber Seniorenheim begann, absolvierte ab 1991 die Ausbildung zur Altenpflegerin. Dem Posten der Wohngruppenleiterin folgte das Amt der stellvertretenden Pflegedienstleiterin, bevor sie vor rund sieben Jahren an die Spitze rückte.

    Rebecca Hübner, die künftig das Seniorenzentrum mit den 50 Bewohnern und den 32 Mitarbeitern leiten wird, ist an ihren früheren Arbeitsplatz zurückgekehrt. Die gebürtige Tauberbischofsheimerin, die in Röttingen wohnt, war nach ihrer Ausbildung im Caritas Krankenhaus in Bad Mergentheim zunächst in dem Auber Seniorenheim beschäftigt. Nach zweijähriger Tätigkeit in einer anderen Einrichtung kehrte sie im Dezember des Vorjahres nach Aub zurück.

    Im Seniorenzentrum, das nach den Worten von Matthias Rüth dafür bekannt ist, jungen Menschen gute Perspektiven zu bieten, stand ihr zunächst bei der Einarbeitung Ruth Scheithauer zur Seite. Neben ihren Aufgaben im Seniorenzentrum erwarb Rebecca Hübner in einer dreijährigen Ausbildung die Qualifikationen, die zur Leitung der Einrichtung notwendig sind.

    Bevor stellvertretender Bürgermeister Claus Menth der scheidenden Pflegedienstleiterin seinen Dank für ihre gute Arbeit, den guten Ruf des Hauses und der guten Zusammenarbeit mit der Stadt Aub ausspricht, wies Rüth auf die gute Personalaufstellung in der Einrichtung hin.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!