• aktualisiert:

    Würzburg

    Weinkönigin eröffnet weltweit ersten Bocksbeutelautomaten

    Bei der offiziellen Eröffnung: Wolfgang Luksch, die Fränkische Weinkönigin Klara Zehnder, Weinbaupräsident Artur Steinma...

     Wolfgang Luksch vom Kupsch-Markt Luksch in der Domstraße und Thomas Karl von Karl Vending haben zusammen mit dem Präsidenten des Fränkischen Weinbauverbands, Artur Steinmann, und der Fränkischen Weinkönigin Klara Zehnder jetzt den weltweit ersten Bocksbeutelautomaten offiziell eingeweiht. Der Automat in der Domstraße bietet wie berichtetzu jeder Uhrzeit eine Auswahl an Bockbeuteln verschiedener Preisklassen an. 

    Auch nach Ladenschluss fränkischen Wein kaufen

    „Ich freue mich sehr, dass ich während meiner Amtszeit den weltweit ersten Bocksbeutelautomaten einweihen darf“, zeigte sich die Fränkische Weinkönigin Klara Zehnder erfreut. „Ich sehe den Bocksbeutelautomaten in erster Linie als einen Weg auch nach Ladenschluss einen guten fränkischen Wein kaufen zu können.“, so Weinbaupräsident Steinmann. 

    Weingüter sind an dem Automaten interessiert

    Steinmann habe bereits von vielen Winzern gehört, die an dem Bocksbeutelautomaten interessiert seien. Mehrere Weingüter und Weinorte hätten bereits eine Anfrage an die Firma Karl aus Rottendorf gestellt und auch der Hersteller Sielaff zeige sich von den vielen Rückmeldungen positiv überrascht.

    Der Jugendschutz wird am Bocksbeutelautomaten durch eine Ausweiskontrolle gewährleistet. Erst nach einer Altersbestätigung mittels Personalausweis gibt der Automat die Bocksbeutel heraus. 

    Bearbeitet von Ernst Lauterbach

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (4)

      Kommentar Verfassen

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!