• aktualisiert:

    WINTERHAUSEN

    Weiter Verdruss mit Motorbooten

    Verdruss mit Motorbooten gibt es nach wie vor an der neu gestalteten Mainlände in der Nähe des Gasthofs „Zum Schiff“.

    Das Gelände ist vor allem zur entspannten Erholung am Wasser gedacht. Es wird aber nach wie vor auch dazu genutzt, Motorboote zu Wasser zu lassen und wieder aufzuladen. Bereits im vergangenen Sommer wurde darüber Klage geführt.

    In der jüngsten Gemeinderatsitzung berichtete Ingo Gernert, dass dieses Problem weiterhin bestehe. Dabei gebe es in der näheren Umgebung genügend Slipanlagen für Motorboote. Gernert regte an, nun bauliche Sperren einzurichten, die das Befahren mit Autos und Bootsanhängern verhindern.

    Bürgermeister Wolfgang Mann hielt dies für sinnvoll, um Unfälle zu vermeiden. Wenn mit einem Trailer rückwärts ins Wasser rangiert wird und dahinter Kinder laufen, sei das durchaus gefährlich. Mann könnte sich vorstellen, als Sperren Muschelkalkquader aufzustellen, die zur Umgebung passen. Das Erholungsufer sei nicht für Motorboote gedacht. Lediglich für Kanuten wurde zum Anlanden ein Platz mit der „Gelben Welle“ eingerichtet.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!