• aktualisiert:

    Rottendorf

    Weitere Pläne für die Nachverdichtung

    In der Würzburger Straße wird weiter gebaut: Das Wohnhaus mit Blumenladen (links) wird abgerissen, die Tankstelle bleibt vorerst Foto: Christian Ammon

    ROTTENDORF (ca)   Schon bald dürfte sich im Zuge der Nachverdichtung des Altorts eine der letzten Lücken an der Würzburger Straße schließen. Auf dem Gelände der früheren Gärtnerei Röll ist ein viergeschossiges Mehrfamilienhaus mit Staffelgeschoss und 21 Wohnungen geplant. Erschlossen wird es über eine Tiefgarage. Die Zufahrt erfolgt über die Würzburger Straße. Unmittelbar an der Straße wird zudem das alte Wohnhaus mit Laden abgerissen und durch einen Neubau mit nochmals vier Wohnungen und Verkaufsraum ersetzt.

    Die Gemeinde hat bereits die hierfür nötige Änderung des Bebauungsplans durchgeführt. Die angrenzende, leer stehende Tankstelle, die sich in Privatbesitz befindet, gehört jedoch nicht zum Plangebiet. Weitere Projekte zur Nachverdichtung gibt es für das Gelände des Vogelhofs mit über 50 Wohnungen, die frühere Gärtnerei in der Hauptstraße, wo für Senioren 26 Service-Wohnungen und möglicherweise zwei betreute Wohngemeinschaften geplant sind, und die Bauernsiedlung in der Hofstraße und Untertorstraße. Hier soll es demnächst weitere Gespräche mit den Anwohnern geben.

    In der Würzburger Straße wird weiter gebaut: Das Wohnhaus mit Blumenladen (links) wird abgerissen, die Tankstelle bleibt vorerst Foto: Christian Ammon

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!