• aktualisiert:

    Eibelstadt

    Wer ist der Beste auf dem Platz?

    Die siegreiche Grundschule aus Zell. Foto: Matthias Ernst

    Mit Unterstützung des FC Eibelstadt führte der Arbeitskreis Sport in Schule und Verein an zwei Tagen die Fußball- Kreisschulmeisterschaft durch. Den Beginn machten laut Pressemitteilung die Grundschulen. Insgesamt zwölf Mannschaften aus Reichenberg, Waldbüttelbrunn, Höchberg, Bergtheim, Giebelstadt, Sonderhofen, Gerbrunn, Randersacker, Teilheim, Zell, Eisingen/Waldbrunn und Rottendorf mit Kindern aus den dritten und vierten Jahrgangsstufen waren mit Begeisterung und viel Spielfreude dabei.

    Sie spielten in drei Gruppen die Vorrunde aus. In den heiß umkämpften Platzierungsspielen konnten sich am Ende die Zeller Kinder durchsetzen. Ähnlich spannend ging es bei den Mittelschulen am nächsten Tag zu, heißt es weiter im Pressebericht. Hier haben sieben von zehn möglichen Mannschaften der sechsten und siebten Klassen aus dem Landkreis teilgenommen. In der Vorrunde spielte jeder gegen jeden mit einigen interessanten Derbys und dann ging es in die Platzierungsspiele. Letztlich setzte sich die Mittelschule Höchberg gegen die Mittelschule Waldbüttelbrunn im Neunmeter-Schießen durch, Dritter wurde die Mittelschule Rimpar vor der Mittelschule Unterpleichfeld (ebenfalls nach Neunmeter Schießen), Fünfter der Vorjahressieger aus Gaukönigshofen vor den Mittelschulen Kürnachtal und der Mittelschule Gerbrunn.

    Der Sieger erhielt den von Schulrat Ingo Matschullis gestifteten Wanderpokal. Auf dem Feld befanden sich pro Mannschaft fünf Feldspieler und ein Torwart. Der Geschäftsführer des Arbeitskreises Joachim Zürn dankte den fleißigen Helfern des FC Eibelstadt für ihre "tolle Arbeit und die tolle Verpflegung", sowie allen Lehrkräften, die ihre Schüler für das Turnier vorbereitet hatten. Die fanden auf der Anlage des FCs auch perfekte Bedingungen vor, wurde allgemein gelobt.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!