• aktualisiert:

    Thüngersheim

    Werkraum wird Klassenzimmer

    Weil ab dem kommenden Schuljahr in der Georg-Anton-Urlaub-Grundschule mehr Platzbedarf erforderlich ist, wird der bisher...

    Zusätzlichen Platzbedarf für ein weiteres Klassenzimmer hat die Leitung der Georg-Anton-Urlaub-Grundschule bereits im Juni für das bevorstehende Schuljahr angemeldet. In der jüngsten Sitzung sprach sich der Gemeinderat deshalb nun dafür aus, den bisherigen Werkraum als Klassenzimmer zu nutzen. Das Ingenieurbüro Härth erarbeitete hierzu ein Brandschutzkonzept.

    Entscheidend für die Bewertung des Ingenieurbüros waren der mögliche zweite bauliche Rettungsweg sowie die vorhandenen feuerhemmenden, rauchdichten Türen, feuerbeständige Wände und eine bestehende Rauchmeldeanlage. "Zur weiteren Ausstattung für die erforderliche Umnutzung soll der Bodenbelag im bisherigen Werkraum erneuert werden und eine bedarfsgerechte Möblierung erhalten", erklärte Bürgermeister Markus Höfling (Bürgerbewegung, BüBew).

    Somit stehen in Thüngersheims Grundschule mit Beginn des kommenden Schuljahres künftig sechs Unterrichtsräume zur Verfügung. Der Werkunterricht soll künftig in einem Raum im Erdgeschoss der Alten Schule erfolgen.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!