• aktualisiert:

    Würzburg

    Willkommen zum Seminar "AusZeit"

    Die Theatergruppe der Dompfarrei lädt laut Pressemitteilung zu ihrem neuen Stück "AusZeit" ein. Die Komödie von Bettina Nikolai und Hans-Georg Schott wird zehn Mal aufgeführt. Zum 50. Geburtstag bringt die Gruppe das erste selbst geschriebene Stück auf die Bühne.

    „AusZeit“ heißt das Seminar, das verschiedene Menschen aus ganz unterschiedlichen Gründen motiviert, daran teilzunehmen: ein frustrierter Politiker sucht nach neuer Orientierung, eine Ehefrau erhofft sich, dass ihr medienzentrierter Ehemann seinen Fokus wieder mehr auf ihre Beziehung lenkt, ein Millionärssohn folgt den Anweisungen seines Vaters, eine Geschäftsfrau steht kurz vor dem Burnout, ein Pfarrer verspricht sich Anregungen für seine Gemeinde, eine jüngere Frau möchte mehr Selbstbewusstsein erhalten und ein Künstler sucht nach Inspiration. Das Seminar beginnt planmäßig, doch im Verlauf kommt es immer wieder zu Störungen. Nachdem ein Teilnehmer die aktive Mitarbeit verweigert, sieht sich die Kursleiterin gezwungen, eine höchst ungewöhnliche Methode anzuwenden, damit das Seminar letztendlich doch noch für jeden zu einem Erfolg führt...

    Zu sehen ist diese Komödie im Pfarrsaal von St. Peter und Paul, Peterpfarrgasse 2, in Würzburg erstmals am Sonntag, 10. November, um 15 Uhr. Weitere Vorstellungen sind Dienstag, 12. November, um 19.30 Uhr, Freitag, 15. November, um 19.30 Uhr, Sonntag, 17. November, um 15 Uhr, Dienstag, 19. November, um 19.30 Uhr, Freitag, 22. November, um 19.30 Uhr, Sonntag, 24. November, um 15 Uhr, Dienstag, 26. November, um 19.30 Uhr, Freitag, 29. November, um 19.30 Uhr und  Samstag, 30. November, um 19.30 Uhr.

    Kartenvorverkauf ab 14. Oktober in der Dominfo, Domstraße 40 am Domplatz (Montag bis Samstag von 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr), Tel.: (0931) 38662900. Eintrittspreis: 8 Euro, Kinder bis zwölf Jahre 4 Euro.

    Bearbeitet von Lena Bayer

    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!