• aktualisiert:

    WINTERHAUSEN

    Winterhausen: Christian Luksch wird neuer Bürgermeister

    Christian Luksch wird der neue Bürgermeister der Marktgemeinde Winterhausen. Bei der außerordentlichen Wahl am gestrigen... Foto: Klaus L. Stäck

    Christian Luksch wird der neue Bürgermeister der Marktgemeinde Winterhausen. Bei der außerordentlichen Wahl am gestrigen Sonntag erhielt der Kandidat der UWG/Bürgerblock 70,3 Prozent der abgegebenen Stimmen. Sein Mitbewerber Uwe Braun von der CSU kam auf 28,83 Prozent. Die Wahlbeteiligung betrug 71,05 Prozent.

    Luksch gehört seit 2002 dem Gemeinderat an und ist bisher stellvertretender Bürgermeister. Erster Gratulant war der Amtsinhaber Wolfgang Mann, der sagte, das Ergebnis bedeute einen großen Vertrauensbeweis. „Sicher werden wir nicht alles erreichen können. Aber wir werden unser Bestes tun,“ sagte der Wahlsieger. Mitbewerber Uwe Braun meinte, Luksch habe wohl als stellvertretender Bürgermeister einen Vorteil gehabt.

    Die außerordentliche Wahl in Winterhausen war notwendig geworden, weil Wolfgang Mann, der seit 2002 im Amt ist, aus gesundheitlichen Gründen seinen Rücktritt zum 30. Juni 2018 erklärt hatte. Sein Nachfolger wird gleich acht Jahre im Amt sein. Wenn zwischen dem Rücktritt des Amtsinhabers und der kommenden regulären Kommunalwahl weniger als 24 Monate liegen, erlaubt das Gesetz diese Zusammenfassung der restlichen und der kommenden regulären Amtsperiode.

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (4)

      Kommentar Verfassen

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!