• aktualisiert:

    Erlabrunn

    Würzburg-Triathlon: Veranstalter erwarten 700 Teilnehmer

    Die Triathleten stürzen sich in den Erlabrunner Badesee, um die Schwimmstrecke zu absolvieren. Foto: Würzburg Triathlon

    Am 22. und 23. Juni findet bereits zum 13. Mal der Laufstil Würzburg Triathlon mit Start und Ziel am Erlabrunner Badesee statt. Bis zu 700 Teilnehmer erwartet Veranstalter Jürgen Schweighöfer mit seinem Team. Dabei haben die Sportler am Sonntag die Auswahl aus Jedermann-, Mittel-, und olympischer Distanz. Bereits am Samstag finden ab 16 Uhr die Rennen für Schüler und Bambinis statt. Der Online-Anmeldeschluss endet am kommenden Sonntag, 16. Juni. Nachmeldungen sind dann nur noch an den Veranstaltungstagen möglich.

    "Wir bleiben ein Familien-Triathlon", erzählt Schweighöfer. "Bei uns ist es auch kein Problem mit seinen Kindern an der Hand ins Ziel zu laufen." Die Ausdauerveranstaltung ist tatsächlich etwas für jung und alt. Beim Kinderrennen am Samstag können sich die Kleinen austoben, am Tag darauf sind dann die Erwachsenen dran. Und während Papa auf dem Fahrrad durch den Landkreis fährt, kann der Rest der Familie entspannt am Erlabrunner Badesee planschen.

    Würzburg als Triathlon-Region

    "Die Region hier ist durchaus für Triathlon zu begeistern", findet Schweighöfer. Neben dem Triathlon-Highlight in Roth, wo er auch selbst an den Start gehen will, zählt er auch die Ironman Europameisterschaft in Frankfurt dazu. Bei der Veranstaltung in Erlabrunn hat das Organisations-Team, zu dem auch Jan Diekow zählt, gemeinsam mit den 100 ehrenamtlichen Helfern auch wieder für ein buntes Rahmenprogramm mit Torwand, Hüpfburg und vielem mehr gesorgt. Nachdem der Veranstalter im Jahr 2007 mit 33 Teilnehmern angefangen haben, soll die Begeisterung weiter steigen.

    Auch die ganz Kleinen können beim Triathlon am Erlabrunner Badesee teilnehmen. Foto: Würzburg Triathlon

    Diekow ist Inhaber eines Lauf-Ladens ins Würzburg und damit auch Namenssponsor der Veranstaltung. Der passionierte Triathlet, der wie Schweighöfer Anfang Juli auch in Roth an den Start gehen will, berät dort vom Anfänger bis zum Profi jeden und arbeitet nebenbei noch als Coach für Triathleten, Läufer und gibt Spinning-Kurse.

    Lukas Wojt startet erneut

    Wie schon im vergangenen Jahr ist auch Würzburgs bekanntester Triathlet Lukas Wojt wieder am Start. Der Vorjahressieger freut sich bereits auf die olympische Distanz (1,5 Kilometer Schwimmen, 38 Kilometer Radfahren und zehn Kilometer). Startschuss ist hier sowohl für Einzel-, als auch für Staffelstarter um 10.15 Uhr. Um 9 Uhr starten bereits die Staffeln und Einzelstarter über die längere Mitteldistanz (2,1 Km Schwimmen, 76 Km Radfahren, 20 Km Laufen)  Dazwischen geht es um 10 Uhr mit dem Jedermann-Triathlon los.

    "Ich werde mein bestes geben, dann wird meine Zeit sicher gut"
    Horst Schürer, der zum 13. Mal teilnimmt

    Ein Triathlet der ersten Stunde ist Horst Schürer. Bei jeder der zwölf bisherigen Austragungen war er dabei. Weil er sowohl Schweighöfer als auch dessen Kollegen Jan Diekow schon lange kennt, wollte er das Event nie verpassen. Der 57-Jährige tritt dieses Jahr auf der Jedermann-Distanz an, muss also 300 Meter schwimmen, 34 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer laufen."Ich werde mein Bestes geben, dann wird meine Zeit sicher gut", ist sich Schürer sicher. Eine bestimmtes Ziel hat er sich aber nicht gesetzt, da er normalerweise in einer Staffel an den Start geht. Weil seine zwei Kollegen aber verhindert sind, startet er dieses Jahr alleine.

    Insgesamt hat der 57-Jährige schon um die 200 Triathlons absolviert. Weil er selbständig im Wassersport tätig ist, kann er berufsbedingt zwei Mal pro Tag trainieren. Dementsprechend ist Schwimmen klar seine beste Disziplin. An die Anfänge des Erlabrunner Triathlons kann er sich auch noch erinnern. "Beim ersten Mal war ich Dritter", erzählt er.

    Anmeldungen und Infos unter www.würzburg-triathlon.de

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

        Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!