• aktualisiert:

    Gramschatz

    Zehnter Platz für Stefan Stark

    Stefan Stark an der Stock Saw. Foto: Stihl TIMBERSPORTS®

    Stefan Stark aus Gramschatz hat bei der Deutschen Meisterschaft der Sportholzfäller den zehnten Platz erreicht. Am Ende eines spannenden Wettkampfs in den Deggendorfer Stadthallen sicherte sich Robert Ebner aus Gaggenau-Hörden (Baden-Württemberg) vor 1100 Zuschauern seinen sechsten Meistertitel vor Danny Mahr aus Sinntal (Hessen) und Dirk Braun aus Winterberg (NRW).

    Nachdem er beim diesjährigen Saisonauftakt in Oelde den achten Platz belegte und in Lichterfeld Rang elf erreichte, musste sich Stefan Stark im Donautal mit dem zehnten Platz zufrieden geben. Der 53-Jährige zeigte einen guten Wettkampf und feierte mit einer Zeit von 7,85 Sekunden an der Hot Saw seine erste persönliche Bestzeit seit 2012. Am Ende kam er trotzdem nicht über eine bessere Platzierung hinaus.

    Auf den Höhepunkt der nationalen Saison in Deggendorf folgt nun das internationale Highlight der Stihl Timbersports Saison 2018: Bei der Weltmeisterschaft am 19. und 20. Oktober im britischen Liverpool messen sich die besten Sportholzfäller der Welt im Einzel- und Teamwettkampf. Als Deutscher Meister wird Robert Ebner im Einzelwettkampf an den Start gehen.


    Stefan Pompetzki

    Weitere Artikel
    Fotos

      Kommentare (0)

      Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!